BO-TITELGESCHICHTE

Kaufsignal voraus: Acht Aktien, die fundamental und charttechnisch überzeugen

Kaufsignal voraus: Acht Aktien, die fundamental und charttechnisch überzeugen

WKN: 840400 ISIN: DE0008404005 Allianz

200,84 EUR
3,48 EUR 1,77 %
18.12.2017 - 16:38
17.12.2016 05:54:00

Wachstum und Momentum: Das Börsenjahr 2016 biegt in die Zielgerade ein. Wir stellen acht europäische Aktien vor, die aus fundamentaler und aus charttechnischer Sicht derzeit gute Argumente für den Einstieg liefern. Unsere Aktienempfehlungen. Von Stefan Riedel und Stefan Mayriedl

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel erschien am 03.11.2016 in Heftausgabe 44/2016

Glänzende Zeiten für Philips-Aktionäre. Wer sich Anfang Juli die Aktien des niederländischen Elektronikkonzerns ins Depot legte, freut sich jetzt über Kursgewinne von 30 Prozent. Damit honoriert die Börse die Erfolge bei der Umstrukturierung der im Euro Stoxx 50 gelisteten Firma.



Philips hat Kosten gespart und zugleich die Geschäftsfelder verschlankt, etwa im Frühjahr mit dem separaten Börsengang der Lichtsparte. Und: Philips arbeitet immer profitabler. Nach den überraschend guten Halbjahreszahlen hat Philips im dritten Quartal auf der Gewinnseite noch eins draufgelegt - und erwartet nun für das Jahresende weitere Gewinnverbesserungen.


Es gibt sie also, die europäischen Unternehmen, die auch in Zeiten einer sich verlangsamenden Weltkonjunktur und der Unsicherheit über die Folgen des anstehenden Brexits Gewinne steigern und Anlegern eine schöne Rendite bescheren. Die aktuelle Berichtssaison bietet die Chance, künftige Gewinner herauszufiltern.

Gut 40 Prozent der im Stoxx 600 gelisteten Firmen haben bislang ihre Zahlen präsentiert. Eine aktuelle Studie der Deutschen Bank zieht eine positive Zwischenbilanz. Der berichtete Gewinn je Aktie sei im Schnitt um fast 13 Prozent gestiegen - ein deutlich besseres Ergebnis, als die Konsensschätzungen der Analysten erwarten ließen. Demnach war mit einem Rückgang um drei Prozent zu rechnen. Dass etliche Firmen im ersten Halbjahr ihre Jahresprognosen gesenkt hatten, hatte das positive Überraschungspotenzial noch erhöht. Doch auch Konjunkturindikatoren liefern positive Signale. So liegt der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone seit Längerem über 50 Punkten, was Wirtschaftswachstum signalisiert. Zudem stieg er in den vergangenen Monaten weiter an. (siehe Grafik).



Auf Seite 2: Zykliker bleiben spekulativ



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Weitere Links:


Bildquelle: Lee Pettet/Istockphoto

Aktien in diesem Artikel

Adecco SA 64,14 0,77% Adecco SA
Allianz 201,00 1,95% Allianz
Andritz AG 46,01 0,11% Andritz AG
Baader Bank AG 1,92 -0,52% Baader Bank AG
Credit Suisse 15,12 0,63% Credit Suisse
Deutsche Bank AG 17,10 3,39% Deutsche Bank AG
Firma Holdings Corp 0,12 -4,05% Firma Holdings Corp
Philips N.V. 33,12 1,11% Philips N.V.
Prysmian S.p.A.Az. 26,98 0,92% Prysmian S.p.A.Az.
Randstad Holding N.V. 51,60 0,19% Randstad Holding N.V.
Verbund AG Sponsored American Deposit Receip Repr 1-5 Sh 4,54 -0,44% Verbund AG Sponsored American Deposit Receip Repr 1-5 Sh
Vinci S.A. 87,67 1,25% Vinci S.A.

Aktienempfehlungen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.12.17 Allianz Underperform Merrill Lynch & Co., Inc.
11.12.17 Allianz overweight JP Morgan Chase & Co.
11.12.17 Allianz buy Goldman Sachs Group Inc.
11.12.17 Allianz Equal weight Barclays Capital
04.12.17 Allianz buy Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 13.312,30
1,59%
EURO STOXX 50 3.611,12
1,42%
eb.rexx Government Germany 5.5-7.5 Performance 222,60
-0,03%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit