Pandora A-S Aktie [WKN DE: A1C6JV / ISIN: DK0060252690]

20.02.2016 07:00:00

Schmuck

LVMH-Aktie, Richemont und Co: Fünf Glanzstücke gegen Krisenzeiten


Anders als bei Mode und Lederwaren sind bei Ringen, Colliers und Co die Margen gleichbleibend hoch. Gut für Hersteller und Anleger. Weshalb Letztere auf Luxuskonzerne und internationale Nischenplayer mit starker Markenmacht setzen sollten. Von Stefan Riedel

Es muss nicht gleich ein seltener blauer Diamant sein, wie er im November 2015 für umgerechnet 45 Millionen Euro in Genf versteigert wurde. Fürs Geschenk zum Valentinstag tut es je nach Geldbeutel auch ein Diamantring von Cartier für 4000 Euro oder ein silberner Herzanhänger von Pandora für 50 Euro.

Schmuck verkauft sich (fast) immer. Im globalen Markt für Luxusgüter, der laut einer aktuellen Studie der Marktforscher von Bain im Jahr 2015 erstmals die Umsatzmarke von einer Billion US-Dollar knackte, liefern Schmuck und Uhren seit Jahren konstant hohe Wachstumsraten (siehe Balkengrafik Seite 3). Und anders als in der Modebranche mit ihren kurzlebigen Trends ist die Kundenbindung bei Schmuck größer. Wer einmal seinen Lieblingshersteller von Armbändern, Colliers und Ringen gefunden hat, bleibt ihm länger treu.

Ein weiteres Kennzeichen von Markenschmuck ist dessen Exklusivität. Je höher die Preisklasse, desto weniger global agierende Marken gibt es. "Im Vergleich zu anderen Luxusgütersegmenten ist der Schmuckbereich von hohen Markteintrittsbarrieren geprägt. Wenige Player, wie etwa Cartier, Tiffany oder Bulgari, teilen sich hier den Markt auf", erklärt Andrea Gerst, Portfoliomanagerin bei GAM Investment. Hinzu komme: Die höheren Rohstoffkosten beim Markenschmuck ließen sich in Form höherer Verkaufspreise leichter an die Käufer weitergeben.

Perlen fürs Depot



In den kommenden Woche werden börsennotierte Schmuck- und Luxuskonzerne dank der Präsentation ihrer Geschäftszahlen auch in der Finanzwelt aufmerksamer beobachtet als sonst, was tendenziell gut für die Kurse sein dürfte. Der Luxuskonzern LVMH ist aufgrund seines breiten Produktsortiments und der vergleichsweise niedrigen Bewertung eine gute Wahl für alle, die sich sämtliche Luxussparten in einem Unternehmen ins Depot legen wollen. Die Uhren- und Schmucksparte von LVMH mit den Edelmarken Bulgari und Tag Heuer legte 2015 ein Umsatzplus von 19 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro hin und verbesserte ihre operative Marge um 2,9 Prozentpunkte auf 13,1 Prozent. Damit liegt sie über dem Konzernschnitt. Weil LVMH auch 2016 voraussichtlich stärker wachsen wird als der Gesamtmarkt, stufen wir die Aktie wieder auf "Kaufen" hoch.



Regional diversifizierte Absatzmärkte und ein breites Portfolio an Marken - etwa Cartier oder Van Cleef and Arpels - sind die großen Pluspunkte von Richemont. Dank der Wachstumsraten im Schmuckgeschäft, das 75 Prozent zum operativen Gewinn beisteuert, steht Richemont im Geschäftsjahr 2015/16, das am 31. März endet, vor einem Gewinnsprung. Abwarten heißt es dagegen weiterhin bei Tiffany. Nach den Enttäuschungen im Weihnachtsgeschäft, die auch dem starken US-Dollar geschuldet waren, kommt es für den Edeljuwelier mit Sitz in den USA nun noch mehr darauf an, sich mit neuen Läden und eigenen Kollektionen stärker in Asien zu positionieren.

Pandora ist ein Paradebeispiel dafür, wie es gelingt, bei einer jüngeren Kundschaft durch mittelpreisige Schmuckstücke eine längerfristige Kundenbindung aufzubauen. Der dänische Schmuckhersteller verdient glänzend mit seinen individuell kombinierbaren Silberanhängern für Armbänder. Das Erfolgsgeheimnis? Pandora deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab - von der kostengünstigen Produktion in Thailand bis zum Verkauf in eigenen Läden weltweit. Dank optimaler vertikaler Integration werden die neuen Kollektionen und Schmuckstücke schnell in die eigenen Ladennetze ausgeliefert.

Auf Seite 2: Vor der Trendwende



Seite: 1 | 2 | 3

Bildquelle: Istockphoto

Nachrichten zu Pandora A-S

mehr Nachrichten
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Pandora A-S

mehr Aktienempfehlungen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.10.12 Pandora A-S overweight J.P. Morgan Cazenove
20.05.11 Pandora A-S overweight Morgan Stanley
18.04.11 Pandora A-S overweight Morgan Stanley

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Indizes in diesem Artikel

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit