KLINIKBETREIBER

Rhön-Aktie: Asklepios baut Anteil an Rivalen kräftig aus

Rhön-Aktie: Asklepios baut Anteil an Rivalen kräftig aus
24.11.2014 13:17:49

Der Hamburger Klinikbetreiber Asklepios hat seine Position beim Rivalen Rhön-Klinikum deutlich ausgebaut. Asklepios habe seine Beteiligung im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms auf 15,25 Prozent erhöht, teilte Rhön-Klinikum am Montag in einer Pflichtmitteilung mit.

Asklepios habe am 20. November die Meldeschwellen von 10 Prozent und 15 Prozent überschritten. Rhön bestätigte damit Informationen der Nachrichtenagentur Reuters. In der Branche wird nun damit gerechnet, dass Asklepios und der nordhessische Medizintechnik-Konzern B. Braun bei Rhön künftig den Ton angeben werden.

Der fränkische Klinikbetreiber Rhön-Klinikum hatte Anfang des Jahres den Großteil seiner Krankenhäuser für rund drei Milliarden Euro an den Gesundheitskonzern Fresenius verkauft. Einen Teil der Verkaufserlöse reichte der Konzern über den Aktienrückkauf an seine Aktionäre weiter. Rhön-Klinikum kaufte insgesamt für rund 1,6 Milliarden Euro eigene Aktien zurück.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Rhoen-Klinikum AG
Banner

Nachrichten zu Fresenius AG aus Konv. ab 1.1.-ex Div.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Fresenius AG aus Konv. ab 1.1.-ex Div.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit