BRANCHENREPORT

Rohstoffaktien: Die neuen Dividendenstars

Rohstoffaktien: Die neuen Dividendenstars

WKN: A0MUKL ISIN: GB00B1XZS820 Anglo American PLC

16,30 EUR
0,15 EUR 0,91 %
20.11.2017 - 18:59
14.11.2017 03:00:00

Rohstoffaktien Führende Minenunternehmen geben dem Druck der Aktionäre nach und wollen stärker auf Shareholder Value achten. Bleibt es dabei, dürften künftig lukrative Dividenden fließen. Von Jürgen Büttner



Mit dem Abbau von Rohstoffen Geld zu verdienen ist überwiegend Männersache. In Australiens Bergbauindustrie beispielsweise sind nur 14 Prozent der Beschäftigten weiblich, während es im Durchschnitt aller Branchen - unter Gender-Gesichtspunkten fast korrekt - gut 46 Prozent sind. Erklären lässt sich die Dominanz der Herren womöglich mit dem männlichen Trieb, in der Erde buddeln und mit der eigenen Körperkraft zu Reichtum kommen zu wollen.



Das Investieren in Rohstoffe geht indes nicht mit körperlicher Arbeit einher. Gefragt sind vielmehr mentale Stärke und Leidensfähigkeit. Denn das Geschäft mit Rohstoffen ist zyklisch, die Preise ausgesprochen volatil. Als Beleg dafür dient etwa der Rohstoffindex S & P GSCI, der 24 verschiedene an Warenterminbörsen gehandelte Futures umfasst. Seit Beginn seiner Berechnung im Jahr 1991 hat es dieses Rohstoffbarometer auf ein Plus von 2,3 Prozent pro Jahr gebracht. Der US-Aktien-index S & P 500 hat dagegen gleichzeitig einen jährlichen Zuwachs von im Schnitt 10,6 Prozent erzielt, wie die Analysten der US-Bank Morgan Stanley vorrechnen.


Ähnlich ernüchternd fällt auch der Vergleich des MSCI World Metals-and-Mining-Subindex mit dem Gesamtindex aus. Während das Weltaktienbarometer zwischen Ende 1994 und September 2017 ein jährliches Plus von 7,16 Prozent verbuchte, kommt der Rohstoffaktienindex gerade mal auf einen halb so hohen Durchschnittsgewinn von nur 3,65 Prozent.

Trotz dieser dürftigen Performance haben Rohstoffe und Rohstoffaktien ihre Reize. Neben Diversifikationsaspekten hat das zum einen mit der verlockenden Chance zu tun, auf einen Schlag viel Geld zu verdienen, etwa wenn eine Explorationsfirma auf eine ergiebige Rohstoffader trifft. Zum anderen gibt es immer wieder Phasen, in denen Rohstoffe - ob einzeln oder als Gruppe - überdurchschnittlich gut abschneiden. Letzteres war beispielsweise von 2001 bis Mitte 2008 der Fall.

Auf Seite 2: Gewandeltes Managementdenken



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Geoff Brown/Anglo American, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Anglo American PLC 16,30 0,91% Anglo American PLC
Barclays plc 2,12 1,78% Barclays plc
Glencore plc 4,06 2,73% Glencore plc
Morgan Stanley 41,28 0,59% Morgan Stanley
MSCI Inc. 107,42 0,51% MSCI Inc.
South32 Ltd 2,11 0,00% South32 Ltd
Vale SA Pfd Shs -A- (spons. ADRs) 7,89 -0,27% Vale SA Pfd Shs -A- (spons. ADRs)

Rohstoffe in diesem Artikel

Aluminium 2.103,85 1,85
0,09
Kohlepreis 64,20 3,65
6,03
Palladium 988,25 -3,75
-0,38
Silber 16,90 -0,42
-2,45
Zink 3.199,40 -6,25
-0,19

Aktienempfehlungen zu Anglo American PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
03.08.16 Anglo American overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit