UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

IPO

Saudischer Ölgigant Aramco könnte Börsengeschichte schreiben

WKN: A117ME ISIN: US01609W1027 Alibaba
75,48 EUR
0,28 EUR 0,37 %
26.07.2016 - 08:08
08.01.2016 20:00:00

Der Ölgigant Saudi Aramco steuert auf den womöglich größten Börsengang aller Zeiten zu. Das saudiarabische Staatsunternehmen bestätigte am Freitag, mehrere Möglichkeiten für eine Notierung des weltgrößten Ölkonzerns an den Kapitalmärkten zu prüfen.

Eine Überlegung sei, einen "angemessenen Anteil der Aktien des Unternehmens" zu platzieren. Alternativ - oder zusätzlich - sei dies auch für Sparten des Raffinerie- und Vertriebsgeschäfts eine Option. Analysten schätzen, dass der Unternehmenswert bei einer Billion Dollar oder mehr liegen könnte. 2014 erlöste der chinesische Online-Händler Alibaba beim bislang größten Börsengang 25 Milliarden Dollar.

Aramco verfügte zuletzt über etwa 265 Milliarden Barrel Rohöl-Reserven. Täglich fördert das Unternehmen mehr als zehn Millionen Barrel (zu 159 Liter), dreimal so viel wie der derzeit größte börsennotierte Ölkonzern ExxonMobil. Der Öl- und Gassektor macht 85 Prozent der Export-Einnahmen Saudi-Arabiens aus. Nicht zuletzt wegen seines Rohstoffreichtums ist das Königreich eine der wirtschaftlichen und politischen Großmächte im Nahen Osten. Doch die Staatsfinanzen leiden unter dem rapiden Verfall des Ölpreises und kostspieligen militärischen Konflikten, in die der Erzrivale des Iran unter anderem in Syrien und im Jemen verstrickt ist. 2015 betrug das Defizit fast 100 Milliarden Dollar. Ein Börsengang könnte die gebeutelten Kassen - zumindest teilweise - sanieren.

WELTSPITZE IM FOKUS



Aramco teilte nicht mit, wie hoch der Anteil ausfallen könnte, der an den Markt käme. Sobald alle Optionen geprüft seien, werde das Führungsgremium unterrichtet, das dann eine Empfehlung aussprechen werde. Grundsätzlich würden die Überlegungen aber mit dem Reformkurs des Königreichs im Einklang stehen, die auf eine Öffnung diverser Bereiche der Wirtschaft abzielten sowie einer Deregulierung der Märkte. Der Prozess würde die "langfristige Vision" des Konzerns stärken, "das führende Energie- und Chemieunternehmen der Welt zu werden".

"The Economist" berichtete, es sei die Rede davon, zunächst womöglich fünf Prozent des vor mehr als 80 Jahren gegründeten Unternehmens an die Börse in Riad zu bringen. Vize-Kronprinz Mohammed bin Salman sagte dem Magazin in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview, dass die Regierung im Zuge von Privatisierungen einen Verkauf von Aramco-Aktien erwäge. Er persönlich wäre von einem Börsen-Listing begeistert: "Ich denke, das wäre im Interesse des saudischen Marktes und im Interesse von Aramco."

Reuters


Bildquelle: Faisal Nasser/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Alibaba 75,48 0,37% Alibaba

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (WTI) 42,85 -0,24
-0,56

Aktienempfehlungen zu Alibaba

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
06.05.16 Alibaba Outperform RBC Capital Markets
15.04.16 Alibaba Buy Needham & Company, LLC
07.01.16 Alibaba Outperform Robert W. Baird & Co. Incorporated
30.10.15 Alibaba Buy MKM Partners
29.10.15 Alibaba Hold Standpoint Research
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit