TAKKT Aktie [WKN: 744600 / ISIN: DE0007446007]

10.11.2014 14:51:00

Aktie der Woche

Takkt-Aktie: Qualitätswert für Krisenzeiten


Aktien wie die vom BVB, C.A.T. Oil oder Sixt sind die Stars im SDAX. Doch gerade bei den deutschen Small Caps lohnt es sich immer wieder, auch weniger beachtete Werte unter die Lupe zu nehmen. Oft weisen diese Titel interessantere Kennzahlen auf oder punkten mit einer attraktiven Charttechnik. Auf TAKKT trifft beides zu. Während andere Firmen unter der schwachen Konjunktur in Europa leiden, glänzen die Schwaben mit einer flexiblen Kostenstruktur und breiten Aufstellung. Von Franz-Georg Wenner

"Klein aber fein", so könnte ein kurzes Fazit zur Aktie von TAKKT ausfallen. Bereits die recht hohe Marktkapitalisierung von 832 Mio. Euro lässt erkennen, dass der Konzern mehr als nur einen Blick wert ist. Die Stuttgarter sind als Versandhändler für Geschäftsausstattung Marktführer in Europa und Nordamerika und haben weltweit rund drei Millionen Kunden in über 25 Ländern. TAKKTkonzentriert sich ausschließlich auf den Vertriebsweg Versandhandel. Dabei erhält der Kunde die komplette Ausstattung für sein Unternehmen aus einer Hand. Basierend auf unterschiedlichen Vertriebsmarken für einzelne Regionen oder Sortimente können die Schwaben aus den Angeboten von hunderten Lieferanten ein umfassendes Gesamtsortiment mit mehr als 200.000 Produkten aufbieten. Der besondere Vorteil ist die vergleichsweise einfache Duplizierung des Geschäftsmodells auf neue Märkte. So kann der Konzern vergleichsweise einfach seine Geschäftsbasis kontinuierlich ausbauen und regional breit diversifizieren.

Dies zeigt auch die Umsatzverteilung für das vergangene Geschäftsjahr. Rund 40 Prozent der Erlöse wurden in den USA erzielt, auf den Heimatmarkt entfielen 25 Prozent, knapp 30 Prozent auf die übrigen europäischen Länder. Nach Angaben von Thilo Kleibauer, Analyst bei M.M. Warburg, erwirtschaftete der Konzern mit einer Kombination aus organischen Wachstum durch die Ausweitung des Geschäfts sowie Akquisitionen von 1985 bis 2012 ein durchschnittliches Wachstum von 10 Prozent p.a. Bezogen auf den Konzernumsatz liefert das Geschäftsmodell einen hohen free Cash Flow von sieben bis acht Prozent, der wiederum weitere Übernahmen und auch Dividendenzahlungen ermöglicht.

Börse Online rechnet nach 0,38 Euro für 2014 mit 0,40 Euro Dividende für das kommende Geschäftsjahr. Übertragen auf den aktuellen Aktienkurs entspricht dies einer Verzinsung von rund drei Prozent. Dies ist sicherlich kein Spitzenwert für die zweite Reihe, liegt aber dennoch deutlich über dem Durchschnitt von 2,3 Prozent für den SDAX.

Auf Seite 2: Gute Marge auch im Krisenjahr 2009

Seite: 1 | 2 | 3

Bildquelle: Takkt AG

Aktienempfehlungen zu TAKKT AG

mehr Aktienempfehlungen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
06.05.16 TAKKT kaufen DZ-Bank AG
29.04.16 TAKKT buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.04.16 TAKKT buy Kepler Cheuvreux
28.04.16 TAKKT buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.04.16 TAKKT buy Warburg Research

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

TAKKT AG 19,45 -0,15% TAKKT AG

Indizes in diesem Artikel

SDAX 9.063,24
0,03%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit