UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ASSEKURANZ

Talanx-Aktie gefragt - Versicherer streicht mehr als 600 Stellen

WKN: TLX100 ISIN: DE000TLX1005 Talanx AG
27,01 EUR
-1,22 EUR -4,33 %
24.06.2016 - 17:58

Der Versicherungskonzern Talanx will in Deutschland bis 2020 mehr als 600 Stellen streichen. Damit fällt im renditeschwachen Privat- und Firmen-Versicherungsgeschäft im Inland mindestens jeder achte der 5000 Arbeitsplätze weg. Die Verhandlungen mit dem Betriebsrat hätten begonnen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hannover mit. Die Talanx-Aktie lag vorbörslich 0,4 Prozent im Plus und gehörte zu den gefragtesten Werten im MDax.

Der Versicherungskonzern Talanx will in Deutschland bis 2020 mehr als 600 Stellen streichen. Damit fällt im renditeschwachen Privat- und Firmen-Versicherungsgeschäft im Inland mindestens jeder achte der 5000 Arbeitsplätze weg. Die Verhandlungen mit dem Betriebsrat hätten begonnen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hannover mit. Von den Streichungen betroffen sind die Mitarbeiter der HDI Kundenservice AG, in der die Lebens- und Sachversicherungssparte zusammengefasst sind. Ein Stellenabbau in der HDI Vertriebs AG kommt noch hinzu: Wie viele der dort angestellten Außendienstler, Vertriebsbetreuer und Marketing-Experten gehen müssen, soll im ersten Quartal feststehen.

Erste Ergebnisse der Gespräche mit den Arbeitnehmern seien im Frühsommer zu erwarten, teilte Talanx mit. "Alle Beteiligten eint der Wille, das deutsche Lebensversicherungsgeschäft sowie das Schaden/Unfallgeschäft nachhaltig wettbewerbsfähiger zu machen", sagte der für das Deutschland-Geschäft zuständige Vorstand Jan Wicke. "Gemeinsam mit den Arbeitnehmervertretern arbeiten wir nun an einer möglichst sozialverträglichen Umsetzung."

Talanx hatte bereits im dritten Quartal 70 Millionen Euro unter anderem für den Umbau des Deutschland-Geschäfts zurückgestellt. "Automatisierung und Digitalisierung führt eben dazu, dass man weniger Hände braucht", hatte Vorstandschef Herbert Haas vor zwei Wochen gesagt. Konkrete Zahlen hatte er damals noch nicht genannt. "Wir sind zuversichtlich, dass wir auf harte Maßnahmen wie betriebsbedingte Kündigungen verzichten können und dass wir das über normale Fluktuation abarbeiten können", sagte er aber.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Talanx AG

Aktien in diesem Artikel

Talanx AG 26,91 -4,58% Talanx AG

Aktienempfehlungen zu Talanx AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.06.16 Talanx Neutral Credit Suisse Group
30.05.16 Talanx buy Warburg Research
25.05.16 Talanx buy Deutsche Bank AG
23.05.16 Talanx kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.05.16 Talanx kaufen Bankhaus Lampe KG
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit