UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AKTIE DER WOCHE

United Internet: Aktie steht vor einer Neubewertung

WKN: 508903 ISIN: DE0005089031 United Internet AG
38,33 EUR
-1,67 EUR -4,17 %
24.06.2016 - 17:59

Nach dem Einstieg bei Drillisch und dem Kauf von Versatel ist bei United Internet noch längst nicht Schluss. Auch in Polen ist der Konzern nach dem jüngsten Zukauf zum Marktführer aufgestiegen. Richtig Zündstoff entfacht aber ein möglicher Börsengang der Sparte Business Applications. Sollten die Pläne umgesetzt werden, können sich Aktionäre gleich aus mehreren Gründen freuen. Von Franz-Georg Wenner

Laufen die Geschäfte wie erwartet, sollte der Internetkonzern aus Montabaur 2016 ein Ergebnis je Aktie von 2,21 Euro präsentieren, für das laufende Jahr liegen die Prognosen bei 1,82 Euro. In den vergangenen 13 Jahren lieferte das Unternehmen nur 2008 ein negatives Ergebnis, für einen Technologiewert eine gute Bilanz.

Mit einem 2016er-KGV von 20,6 zählt die United Internet-Aktie im TecDAX-Ranking durchaus zu den günstigeren Werten und bietet noch Luft nach oben. Doch gerade nach den jüngsten Gedankenspielen des Managements könnte eine Neubewertung der Aktie bevorstehen. Zuletzt schoss das Indexschwergewicht auf frische Bestmarken, dank der hohen relativen Stärke rückt das Papier auch in den Fokus von Tradern. Aber auch mittelfristig ausgerichtete Anleger sollten sich die Aktien genauer anschauen.

Für reichlich Gesprächsstoff sorgen Pläne eines möglichen Börsengangs des Geschäftsbereichs "Business Applications". In dem Segment bietet United Internet Services wie Hosting, Mail, Cloud und Domain-Angebote für Privatanwender, Freiberufler sowie kleine und mittlere Unternehmen an. Gerade im Hinblick auf eine weitere Internationalisierung ist diese Geschäftssäule sehr attraktiv, denn die Produkte können weltweit eingesetzt werden und funktionieren in den USA nach den gleichen Regeln wie auf dem Heimatmarkt in Deutschland.

Sollte die Prüfung zu einem positiven Ergebnis führen, könnte eine Börsennotierung in rund zwei Jahren erfolgen. Strategisch gesehen wäre ein Börsengang durchaus sinnvoll, weil so eine größere Flexibilität im Hinblick auf weitere Akquisitionen gewährleistet ist. Aus Sicht der Aktionäre sollte sich die Börsennotiz zudem positiv auf die Bewertung auswirken.

Auf Seite 2: Analysten rechnen mit drei Mrd. Euro



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: United Internet AG, Franz-Georg Wenner

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 6,20 -12,99% Commerzbank
Gartner Inc. 85,31 -1,74% Gartner Inc.
United Internet AG 38,06 -4,31% United Internet AG

Aktienempfehlungen zu United Internet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.06.16 United Internet kaufen Bankhaus Lampe KG
23.06.16 United Internet buy Kepler Cheuvreux
23.06.16 United Internet buy Warburg Research
21.06.16 United Internet buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.06.16 United Internet kaufen Independent Research GmbH
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

TecDAX 1.586,67
-3,35%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit