LÄNDERREPORT

Welche US-Aktien jetzt ins Depot gehören

Welche US-Aktien jetzt ins Depot gehören

WKN: 918422 ISIN: US67066G1040 NVIDIA Corp.

162,07 EUR
2,91 EUR 1,83 %
15.12.2017 - 19:00
11.10.2017 04:00:00

Die Fed betritt mit ihrer jüngsten geldpolitischen Entscheidung Neuland. Die Wall Street lässt sich dadurch aber nicht aus dem Tritt bringen. Wir stellen Ihnen ein qualitativ hochwertiges Aktienquartett aus Übersee vor. Von Christian Ingerl

Als Fed-Chefin Janet Yellen am 21. September vor das Rednerpult trat, hielt die Börsenwelt den Atem an. Viel war vorab diskutiert worden, nun machte die weltweit mächtigste Währungshüterin Ernst. Als erste Notenbank beendet die Fed das größte geldpolitische Experiment der jüngeren Geschichte. Ab Oktober wird sie damit beginnen, ihre mit Wertpapierkäufen auf 4,5 Billionen Dollar aufgeblähte Bilanz zu verkleinern.

Das war aber nicht die einzige Botschaft, die Yellen an die Märkte sandte. Da nahezu Vollbeschäftigung herrscht, muss die Notenbank auch andere Gefahren im Auge behalten. "Wir werden nicht zulassen, dass die Wirtschaft überhitzt", sagte die 71-Jährige. Im Umkehrschluss bedeutet dies weitere Zinserhöhungen. Auf der Agenda steht ein Schritt noch in diesem und drei im kommenden Jahr. Aktuell preist der Markt eine 72-prozentige Wahrscheinlichkeit für eine Anhebung im Dezember ein, vor der Rede waren es 46 Prozent.

Was bedeutet das für die Märkte?



Vor dem mit Spannung erwarteten Treffen des Offenmarktausschusses zeigte sich die Wall Street in Rekordlaune. Der Dow Jones markierte acht Tage in Folge ein neues Rekordhoch. Daran hat sich auch nach der Sitzung nichts geändert, der 121 Jahre alte Index klettert munter weiter. Und der Trend dürfte anhalten. "Da der Bilanzabbau schon so lange angekündigt war, sollte es zunächst einmal nicht zu größeren Verwerfungen an den Märkten kommen", sagt Chefvolkswirt Martin Moryson von Sal. Oppenheim.

Eine Normalisierung der Notenbankpolitik, gepaart mit einem kräftigen Wirtschaftswachstum sowie einem US-Präsidenten, der weiterhin mit der Investitionskeule wedelt, könnten weiterhin für gute Stimmung an der Wall Street sorgen. Wir haben uns auf die Suche nach Qualitätsaktien aus den USA gemacht, die noch weiteres Potenzial versprechen.

Hierzu zählt Domino’s Pizza. Die 1960 gegründete Schnellrestaurantkette steigerte nicht nur ihren Umsatz und Gewinn Jahr für Jahr, das Unternehmen baut auch regelmäßig seinen Marktanteil aus. Rund sechs Prozent der weltweit verkauften Pizzen stammen aus den Öfen der Fast-Food-Kette. 2011 waren es erst knapp vier Prozent. Welche Expansionskraft in der Firma steckt, zeigt das abgelaufene Vierteljahr. Der Umsatz stieg um 15 Prozent und legte damit das fünfte Quartal in Folge prozentual zweistellig zu. Der Gewinn je Aktie verbesserte sich sogar um mehr als ein Drittel. Mit beiden Werten übertraf Domino’s zwar die Schätzungen der Analysten, doch fanden diese noch ein Haar in der Suppe: Außerhalb der USA ging das Wachstum leicht zurück. Diese Unstimmigkeit sorgte an der Börse für eine kleine Delle, die Anleger nun zum Einstieg nutzen können. An den weiteren Aussichten des Unternehmens ändert sich nämlich nichts. In den kommenden fünf Jahren sollen die Erlöse weiterhin um acht bis zwölf Prozent pro Jahr steigen.

Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Istockphoto, BO, BO, BO, BO, BO

Aktien in diesem Artikel

Apple Inc. 147,53 1,26% Apple Inc.
Delphi Automotive PLC 71,81 0,74% Delphi Automotive PLC
Firma Holdings Corp 0,12 0,00% Firma Holdings Corp
NVIDIA Corp. 162,07 1,83% NVIDIA Corp.

Aktienempfehlungen zu NVIDIA Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.11.17 NVIDIA Market Perform BMO Capital Markets
17.11.17 NVIDIA Outperform RBC Capital Markets
10.11.17 NVIDIA Hold Stifel, Nicolaus & Co., Inc.
10.11.17 NVIDIA Outperform RBC Capital Markets
06.11.17 NVIDIA Buy B. Riley FBR, Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 24.651,74
0,58%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit