UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

FONDS

SC Fonds STARS Multi-Faktor: Des Kaisers neue Kleider

WKN: A0JMVJ ISIN: US73278L1052 Pool Corp.
83,98 EUR
-0,04 EUR -0,05 %
01.07.2016 - 06:10
27.03.2016 11:00:00

SC Fonds STARS Multi-Faktor ETF-Dachfonds-Pionier Markus Kaiser hat sich jetzt der Smart-Beta-ETFs angenommen. Aus rund 100 ETFs hat er einen trendfolgenden Smart-Beta-ETF-Dachfonds gestrickt.

Vor neun Jahren hob Markus Kaiser mit dem Veritas ETF-Dachfonds den ersten Dachfonds für passive Produkte aus der Taufe. Nun ist Kaiser an seiner neuer Wirkungsstätte bei StarCapital abermals ein Trendsetter. Er kreierte nun den ersten Dachfonds für die immer beliebter werdenden Smart-Beta-ETFs. Der neue SC Fonds STARS Multi-Faktor ist - wie immer bei Kaiser - ein flexibler Fonds, der eine Aktienquote von null bis 100 Prozent haben kann.

Bei der Entscheidung, welche Smart-Beta-Strategien aussichtsreich sind, orientiert er sich an seinem bewährten Trendphasenmodell. Dies hat seine Stärke insbesondere während der Finanzkrise 2008 unter Beweis gestellt. Es funktioniert komplett prognosefrei und orientiert sich an den Kursveränderungen, da laut Kaiser in den Kursen bereits alle relevanten Nachrichten enthalten sind.

Kaisers Anlageuniversum umfasst rund 100 Smart-Beta-ETFs, die ihm einen globalen und regionalen Zugang zu Aktien mit verschiedenen Faktoren ermöglichen. Darunter finden sich die Faktoren Dividenden, Buybacks, Value, Growth, Quality, Size, Minimum Volatility und Momentum. Aus dem Pool von 100 Fonds sucht sich Kaisers System maximal zehn Strategien heraus, in die jeweils gleichgewichtet investiert wird. Dies überprüft Kaiser einmal im Monat. "Kürzere Intervalle würden nicht zu besseren Ergebnissen, sondern nur zu mehr Handelsaktivität führen", sagt der Experte. Sein Trend-Modell berücksichtigt nur Smart-Beta-ETFs, die über ein festgelegtes Zeitintervall auch einen positiven Trend ausweisen. "Bevor dies nicht der Fall ist, sind wir lieber gar nicht investiert", sagt er. Darin liegt auch der Clou des Systems. "So erlitt die Strategie im Backtest nur einen maximalen Verlust von weniger als 15 Prozent. Ein gleichgewichteter Vergleichsindex hätte dagegen Kursrückgänge von rund 50 Prozent verkraften müssen.

Jüngst funktionierte das Modell gut. Im Februar war es desinvestiert und inzwischen beträgt die Aktienquote 30 Prozent. Kaiser hat zwei Min Vol.-Fonds (Welt und Nordamerika) sowie US-Dividendentitel im Dachfonds.

Eine interessante Strategie, die nun aber auch in der Realität ihren Mehrwert beweisen muss.

jk



Bildquelle: Star Capital

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit