FISKUS

Abgeltungssteuer: Was Anleger wissen müssen

Abgeltungssteuer: Was Anleger wissen müssen

WKN: 860408 ISIN: US0584981064 Ball Corp.

33,65 EUR
-0,15 EUR -0,44 %
21.11.2017 - 07:57
23.05.2017 06:40:00

Die Anlage KAP auszufüllen kann sich für Anleger auch acht Jahre nach Einführung der pauschalen 25-Prozent-Abgeltungsteuer noch lohnen. Viele haben sogar keine Wahl. Von Michael Schreiber und Brigitte Watermann



Einfacher, schneller und gerechter - so sollte die Steuerabrechnung für Kapitalanleger mit dem Start der Abgeltungsteuer werden. Doch die Realität sieht für viele Börsianer anders aus. Wer gehofft hatte, mit dem Ausfüllen der ungeliebten Anlage KAP zur alljährlichen Steuererklärung sei es damit ein für alle Mal vorbei, hat sich gründlich geirrt.



Zwar können viele Anleger ganz legal einen Bogen um das Formular machen, weil die Depotbank fällige Steuern direkt an der Quelle abzieht. Doch manchmal wird zu viel abgezogen, ohne dass die Banken etwas dafürkönnen. "Wer das vermeiden will, sollte sich daher mit der Anlage KAP beschäftigen", erläutert Uwe Rauhöft, Geschäftsführer des Bundesverbands Lohnsteuerhilfevereine. "Manchmal ist die Abgabe der Anlage KAP sogar Pflicht - wer hier nachlässig ist, macht sich strafbar."


Zur Erinnerung: Der 31. Mai ist der gesetzliche Abgabetermin für alle Bürger, die zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind. Nur wer die Unterstützung vom Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein nutzt, hat bis Jahresende Schonfrist. BÖRSE ONLINE führt Sie durch die wichtigsten Zeilen der Anlage KAP.

Wichtige Belege und Spielregeln



Bevor Sie die Anlage KAP in Angriff nehmen, brauchen Sie von Ihrer konto- und depotführenden Bank, Bausparkasse oder Fondsgesellschaft eine Steuerbescheinigung über die Höhe ihrer Kapitalerträge und Steuerabzüge. Manche Institute verschicken den kostenlosen Beleg erst auf Nachfrage, Direktbanken stellen ihn zumeist im elektronischen Postfach zum Download bereit. Jeder Ehegatte muss eine eigene Anlage KAP ausfüllen, Erträge aus Gemeinschaftskonten werden dabei aufgeteilt.

Was in die Anlage KAP einzutragen ist, können Sie zumeist der Bescheinigung entnehmen. Es gibt aber auch Tücken. Als Eintragungshilfe wird die jeweilige Zeile der Anlage KAP meist mit angegeben - Sie brauchen die Zahlen also nur zu übertragen. Führen Sie Depots und Konten bei mehreren Banken, müssen Sie die Zahlen für jede Zeile addieren und dann eintragen.

Als Service bieten viele Banken zusätzlich auch noch eine Erträgnisaufstellung an, manchmal allerdings nur gegen Gebühren. Für die Steuererklärung ist der Zusatzbeleg nicht erforderlich. Da hier aber die Einzelerträge aufgelistet sind, kann man seine Erträge und Kontoauszüge besser überprüfen. Wichtig: Behalten sie alle An- und Verkaufsbelege über Wertpapiere mindestens so lange, bis die Steuerveranlagung für diese Geldanlagen endgültig bestandskräftig ist. Wer kein Risiko eingehen will, bewahrt die Unterlagen mindestens zehn Jahre auf.

Auf Seite 2: Anträge, Freiwillig durch die Anlage KAP



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: Fotolia

Aktienempfehlungen zu Ball Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.10.17 Ball Buy UBS AG
10.10.17 Ball Outperform RBC Capital Markets
14.07.16 Ball Equal weight Barclays Capital
mehr Aktienempfehlungen