Brent

01.03.2016 11:03:00

1000-Prozent-Depot

Für das DAX-Kaufsignal bestens positioniert


Beim 1000-Prozent-Depot legt der DAX-Capped-Call-Plus weiter zu und hat noch ausreichend Potenzial. Beim Brent-Schein wird der Stopp deutlich angehoen. Stefan Mayriedl



Der Februar brachte dem DAX ein nicht zu unterschätzendes Kaufsignal im Kerzenchart auf Monats-Basis! Nach diesem sogenannten "Hammer" fühlen wir uns im 1000-Prozent-Depot mit dem DAX-Capped-Call-Plus PB1Y4F sehr gut aufgestellt. Knapp 40 Prozent Plus kann das Papier bis in den Juli hinein noch generieren und es ist für die nächsten Wochen mit dem bis April laufenden VStoxx-Mini-Future-Capped-Call SE3LG0 gut abgesichert. Dessen 25er-Cap liegt um etwa drei Zähler unter dem aktuellen Kursniveau des Vola-Futures.

Ein bisschen Sorgen bereitet uns dagegen der Brent-Oil-Inliner SE25EN, und zwar angesichts der näher rückenden oberen 40er-Schwelle. Brent kletterte heute auf ein Sieben-Wochen-Hoch bei 37,05 Dollar und wir achten jetzt zunächst auf die fallende 78-Tage-Linie bei aktuell 37,52 Dollar als Widerstand (siehe Chart). Der Stopp beim Inliner wird nunmehr auf 1,50 Euro angehoben.





Weitere Links:


Bildquelle: Wolfgang Kriegbaum

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (Brent) 49,21 -0,53
-1,06
Ölpreis (WTI) 49,25 -0,31
-0,63

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.286,31
0,13%
pagehit