Brent

19.02.2016 12:54:00

1000-Prozent-Depot

Mit dem Pfund wuchern


Nach längerer Zeit wollen wir wieder einen Devisen-Inliner ins 1000-Prozent-Depot holen. Die beiden anderen Positionen erhalten höhere Stopps. Von Stefan Mayriedl



Zwei Positionen liegen aktuell im 1000-Prozent-Depot. Schon länger der Brent-Oil-Inliner SE25EN, bei dem die obere 40er-Schwelle jetzt wieder deutlich näher liegt als die untere. Gestern wurde übrigens bei Brent ein seit Ende November gültiger Abwärtstrend bestätigt. Wir achten aber ferner auf das Hoch vom 28. Januar bei 36,69 Dollar und ziehen den Stopp beim Inliner noch einmal leicht auf 1,25 Euro hoch.

Einen ersten Stopp bei 1,00 Euro erhält der DAX-Inliner SE3NNS. Auch hier ist es nach der Zwischenrally die obere Schwelle, die näher liegt. Der Schein würde sich verfünffachen, wenn die Range 8600/10.000 Punkte bis zum 15. April intakt bleibt. Gestern wurde ein sechswöchiger DAX-Abwärtstrend exakt bestätigt. Wir achten zunächst ferner auf die fallende 38-Tage-Linie bei 9670 Zählern.

Für heute wollen wir einen EUR/GBP-Inliner ins Visier nehmen. Der Schein CD2B02 weist Schwellen bei 0,74 und 0,795 GBP auf, die bis zum 20. April scharf gestellt sind. Die kräftige 0,09-GBP-Rally des Euros endete am 11. Februar knapp unter der 0,79er-Marke. Eine gute Unterstützung aus horizontaler Zone und 55-Tage-Linie gibt es um 0,75 GBP (siehe Chart). Wir kaufen zu maximal 2,90 Euro 50 Stück und platzieren ein erstes Stop loss bei 1,30 Euro. Gültig ist das Limit ab heute, 12.30 Uhr.

Weitere Links:


Bildquelle: Chris Ratcliffe/Reuters

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (Brent) 49,01 -0,20
-0,40
Ölpreis (WTI) 49,13 -0,12
-0,24

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.312,39
0,25%
pagehit