1000%-DEPOT

Zehn-Prozent-Aufwärts-Move

Zehn-Prozent-Aufwärts-Move
02.03.2017 10:44:08

Trotz ausgestopptem Gold-Inliner entwickelte sich der Depotwert seit Montag überaus erfreulich. Beim EUR/USD-Inliner muss der Stopp jetzt eng nachgezogen werden. Von Stefan Mayriedl



Sehr erfreulich entwickelten sich in den letzten Tagen die beiden verbliebenen Positionen des 1000%-Depots. Das sorgte dafür, dass sich der Depotwert trotz Stop-loss-Verlust des Gold-Inliners SC08L23 seit Montag um fast zehn Prozent nach oben entwickelte. Was sollte man mit den beiden Papieren jetzt tun?

Der EUR/USD-Inliner CE7LZ1 mit 1,045er-Schwelle profitierte insbesondere von Zeitwertgewinnen, denn die 1,05er-Unterstützung steht tendenziell weiter unter Druck. Riskiert werden soll hier nichts mehr, so dass ab sofort ein Gewinnstopp bei 3,10 Euro gilt.

Komfortabler ist die Situation beim Brent-Oil-Inliner SC08JV. Die leicht näher liegende untere Schwelle 52,00 US-Dollar wird von diversen Unterstützungen geschützt, die sich um 53,50/54,80 Dollar ballen. Die Gewinne werden mit auf 2,05 Euro angehobenen Stop loss weiter laufen gelassen.

Name WKN Stückzahl Kaufkurs Geldkurs Ziel Stoppkurs Aktueller Wert
EUR/USD-Inliner CE7LZ1 65 2,3 3,56 5,5 3,1 231,4
Brent-Inliner SC08JV 60 2,5 3,42 5 2,05 205,2
Cash 551
Depotwert 987,6
alle Werte in Euro; Stand 02.03.17 Performance seit 1.1.17: +24,7 %


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (Brent) 63,34 -0,05
-0,08
pagehit