PHARMAKONZERN

Bayer-Aktie: In der Seitwärtsphase profitieren

Bayer-Aktie: In der Seitwärtsphase profitieren

WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001 Commerzbank

7,29 EUR
0,30 EUR 4,29 %
07.12.2016 - 18:58
10.12.2015 10:38:00

Die Bayer-Aktie hat klare technische Unterstützungen und Widerstände ausgebildet, an denen man sich bei der Auswahl eines passenden Derivats orientieren kann. Bis März wäre im Idealfall ein guter Verdoppler drin. Von Stefan Mayriedl



Nur noch knapp über den Tiefständen vom Sommer/Frühherbst werden die Anteilsscheine von Bayer nach dem jüngsten Rückschlag gehandelt. Zusammen mit dem anderthalbjährigen Aufwärtstrend ergibt sich aber immerhin eine gute Unterstützung, welche bei der Auswahl eines passenden Derivats gewählt werden kann.

Da auf der anderen Seite im Langfrist-Chart auffällige Hürden um 127/128 Euro zu erkennen sind (letztes Erholungs-Hoch, 40-Wochen-Linie, mittelfristiger Aufwärtstrend), wird ein dazu passender Inliner gesucht. Da zumindest jeweils ein gewisser Puffer zu den entscheidenden charttechnischen Marken gelassen werden sollte, wird bei der Suche eine obere Schwelle von mindestens 133 Euro und eine untere bei höchstens 105 Euro akzeptiert.

Bei den einschlägigen Anbietern Société Générale, HypoVereinsbank und Commerzbank gibt es zahlreiche Papiere, die diese Anforderunge erfüllen und bis maximal März mindestens 75 Prozent Kursgewinn verheißen. Wir entscheiden uns für den Schein mit der Wertpapierkennnummer SE0WN0. Dieser steigt um 111 Prozent, wenn die Range 102/132 Euro bis zum 18. März intakt bleibt.

Ein Anstieg auf 8,00 Euro sollte für Gewinnmitnahmen genutzt werden. Beim Stopp orientieren wir uns am letzten Tief des Scheins von Ende November, als die Bayer-Aktie bis über 128 Euro lief und damit der oberen Schwelle sehr nahe kam. Es wird also zunächst ein Stop loss bei 2,05 Euro platziert und dieses um wöchentlich 20 Cent angehoben.



Name: Bayer-Inliner

WKN: SE0WN0

Aktueller Kurs: 4,55 € / 4,75 €

Schwellen: 102,00 € / 132,00 €

Laufzeit: 18.03.16

Stoppkurs: 2,05 €

Anpassung Stoppkurs: +0,20 € / Woche

Zielkurs: 8,00 €



Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de


Bildquelle: Ina Fassbender/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Bayer 90,10 2,20% Bayer
Commerzbank 7,29 3,82% Commerzbank
Société Générale SA 45,00 3,43% Société Générale SA

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit