Nokia Aktie [WKN: 870737 / ISIN: FI0009000681]

29.08.2014 16:10:00

Finnischer Konzern

Nokia-Aktie vor massivem Kaufsignal - Jetzt positionieren


Zuletzt kam es bei dem Fallen Angel zum höchsten Kurs seit Mai 2011. Eine entscheidende Fibonacci-Hürde wurde dabei aber noch nicht überwunden. Gelingt der Ausbruch, sind mit der Aktie Gewinne von über 40 Prozent drin. Mit einem Stay-High-Schein lässt sich dieses Potenzial locker toppen. Die Schwelle wurde so gewählt, dass entscheidende Unterstützungen einen passenden Schutz bieten. Von Stefan Mayriedl

Einen Monat ist es her, seit wir im Rahmen des "Investment des Tages" einen Nokia-Stay-High-Schein (WKN: SG5XM3) als äußerst aussichtsreich eingestuft hatten. Der zu 6,39 Euro empfohlene Schein mit 5,10er-Schwelle ist bisher um moderate vier Prozent gestiegen und weiter ein Kauf. Die Aktie selbst steht unmittelbar vor einem neuen massiven Kaufsignal, weshalb nun noch einmal ein bisschen offensiver agiert werden kann.

Umreißen wir noch einmal die charttechnische Konstellation: Zuletzt wurde nicht nur der höchste Stand seit Mai 2011 erreicht, sondern auch fast genau das logarithmische 50-Prozent-Fibonacci-Retracement des 2007/12er-Crashs (als die Aktie etwa 95 Prozent einbüßte). Dieses liegt um 6,25 Euro. Wird es überwunden, sind von dieser Warte aus mittelfristig Nokia-Kurse von knapp 9 Euro drin (wie bedeutsam diese Marken sind, erkennt man an der massiven Rally nach Überwinden des 38,2-Prozent-Fibonacci-Retracements).

Wer in die Aktie einsteigen will, sollte auf den dortigen Ausbruch warten. Vorab bieten sich Derivate an, die schon von einem stabilen Umfeld profitieren. Passende Inliner sind nicht zu finden, da entweder die obere Schwelle jeweils zu nahe ist oder die Laufzeit ganz einfach zu lang. Bei den von BNP Paribas ausgegebenen Capped-Calls sind die Spreads prozentual zweistellig, und damit unverschämt hoch. Ich bevorzuge also erneut einen Stay-High-Schein.

Bei der Schwelle kann man sich nunmehr bis 5,40 Euro nach oben wagen. Der entsprechende Schein liefert eine Gewinnchance von 84 Prozent, sofern die Nokia-Aktie bis zum 19. Juni 2015 darüber bleibt. Als entscheidende Unterstützung dient die Kombination aus 40-Wochen-Linie und gut zweijähriger Aufwärtstrendlinie um 5,60/5,80 Euro (und als zusätzlicher Puffer ein moderaterer, um 5,50 Euro verlaufender sechsmonatiger Aufwärtstrend). Dazu sollte ein Stopp bei zunächst 1,90 Euro passen, der sukzessive nachgezogen wird (beispielsweise jede Woche um 10 Cent). Gewinnmitnahmen werden bei 8,30 Euro angestrebt und sollten schon in einigen Monaten möglich sein, sofern der Ausbruch der Aktie gelingt.

Name: Nokia-Stay-High

WKN: SG50JM

Aktueller Kurs: 5,23 €/ 5,43 €

Schwelle: 5,40 €

Laufzeit: 19.06.15

Stoppkurs: 1,90 €

Zielkurs: 8,20 €



Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de / www.geldundmarkt

Weitere Links:


Bildquelle: Nokia Corporation

Aktien in diesem Artikel

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit