DAX

26.11.2014 08:01:00

Springt der DAX nicht schnell auf neue Allzeithochs, dann sollte dieser Schein reüssieren. Er funktioniert nicht nur als Gegenposition für ein bestehendes Aktienportfolio sondern auch als aussichtsreiche Spekulation für wenige Monate. Von Stefan Mayriedl



Eigentlich den ganzen Oktober über waren die diversen Capped-Call-Plus-Optionsscheine von BNP Paribas auf DAX und Euro Stoxx 50 zu höchst attraktiven Kursen und mit dreistelligen Per-Anno-Renditen zu haben. Inzwischen werfen die Scheine maximal noch 50 Prozent per annum ab, und nach dem massiven Anstieg der Aktienindizes lohnt sich ein Blick auf die Capped-Put-Plus-Optionsscheine.

Da beim DAX mittelfristig der Ausbruch auf ein Allzeithoch einkalkuliert werden muss, und beim Euro Stoxx 50 auf ein Sechs-Jahres-Hoch, soll zumindest ein entsprechender Puffer beachtet werden. Nehmen wir als Richtwert drei Prozent zu den bisherigen Tops.

Bei einer Maximallaufzeit von sechs Monaten bleiben sechs Scheine auf den Euro Stoxx 50 mit jeweils 3500er-Schwelle übrig. Bei 15 DAX-Scheinen liegt die Schwelle zwischen 10.400 und 10.600 Punkten. Am interessantesten ist unser heutiger Trading-Tipp.

Der Schein wird um 52 Prozent steigen, sofern der DAX bis zum 20. März 2015 unter der Schwelle von 10.500 Punkten bleibt. Darüber muss man sich erst Gedanken machen, wenn dem Index der Ausbruch auf ein neues Allzeithoch gelingt und dieser auch nachhaltig ist. Solange es beim DAX keinen Schlusskurs jenseits von 10.200 Zählern gibt, besteht kein Grund, nervös zu werden. Der Schein wird von jeder Konsolidierung profitieren. Ebenso von der fortschreitenden Zeit. Gewinnmitnahmen werden um 37 Euro avisiert.



Name: DAX-Capped-Put-Plus

WKN: PA26M5

Aktueller Kurs: 26,27 € / 26,33 €

Schwelle: 10.500 Pkt.

Bewertungstag: 20.03.15

Zielkurs: 37,00 €

Stoppkurs: 15,00 €

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de / www.geldundmarkt.de


Bildquelle: Wolfgang Kriegbaum

Aktien in diesem Artikel

BNP Paribas S.A. 58,75 1,08% BNP Paribas S.A.

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.925,11
1,39%
EURO STOXX 50 3.126,93
0,84%
EURO STOXX 334,45
0,84%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit