29.07.2015 06:34:00

Biotechnologie

Biogen Idec-Aktie: Neuer Nervenkitzel für Börsianer


Medikamente gegen multiple Sklerose sind bisher die Gewinntreiber des Biotech-Schwergewichts. Nun nimmt der Konzern neue Krankheitsfelder ins Visier. Das bietet Anlegern Chancen auf weitere Kursgewinne. Von Stefan Riedel

Der Aufstieg von Biogen Idec zu einem der weltweit größten Biotechunternehmen führte über die Leiden von Multiple-Sklerose-Patienten. Ihre Schmerzen erträglicher zu machen und den Krankheitsverlauf zumindest zu verlangsamen steht bei Biogen im Fokus. Den Anfang machte 1996 Avonex, und bis zum heutigen Tag folgten fünf weitere Medikamente zur Behandlung dieser schubförmig verlaufenden Krankheit, unter der allein in Deutschland 150 000 Menschen leiden.

In den vergangenen fünf Jahren wurden mehr als 800 000 Patienten weltweit mit MS-Therapien von Biogen behandelt. Jüngster Megaseller ist das 2013 zugelassene Heilmittel Tecfidera. Anders als die meisten bislang zugelassenen Substanzen kann die Arznei täglich als Tablette eingenommen und muss nicht mehr gespritzt werden. Doch das hat seinen Preis: 186 US-
Dollar kostet eine Pille.

Auf Seite 2: Portfolio konsequent erweitert



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: Brian Snyder/Reuters

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Allianz 146,75 0,03% Allianz
Bayer 85,33 -0,37% Bayer
Biogen Idec Inc 254,51 2,00% Biogen Idec Inc
DWS Ltd. 0,68 -2,56% DWS Ltd.
Firma Holdings Corp 0,04 0,00% Firma Holdings Corp
Novartis AG 72,16 0,62% Novartis AG
Sanofi S.A. 73,63 0,14% Sanofi S.A.

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit