BILANZEN

Earnings-Ticker: Produktionskürzung bei 747 schmälert Boeing-Gewinn

Earnings-Ticker: Produktionskürzung bei 747 schmälert Boeing-Gewinn

WKN: 852759 ISIN: US9130171096 United Technologies Corp. (UTC)

95,50 EUR
-0,96 EUR -0,99 %
25.08.2016 - 17:59
27.01.2016 13:47:00

Zahlreiche Firmen veröffentlichen dieser Tage ihre aktuelle Quartalsbilanz. Es folgt in Kurzform ein Überblick über die wichtigsten Ergebnisse am Mittwoch.

13.41 Uhr - Boeing hat wegen einer Belastung im Zusammenhang mit Produktionskürzungen beim Jumbojet zum Jahresende weniger verdient. Der Gewinn sank im vierten Quartal um 30 Prozent auf 1,03 Milliarden Dollar. Der Umsatz ging um vier Prozent auf 23,57 Milliarden Dollar zurück.

13.26 Uhr - Der US-Pharmakonzern Biogen hat dank der hohen Nachfrage nach einem Mittel für Multiple Sklerose den Umsatz gesteigert. Die Erlöse legten im vierten Quartal um 7,5 Prozent auf 2,84 Milliarden Dollar zu. Der Nettogewinn sank dagegen um gut sechs Prozent auf 831,6 Millionen Dollar.

13.12 Uhr - Der starke Dollar setzt United Technologies zu. Der Umsatz des Herstellers von Otis-Aufzügen und Flugzeugmotoren der Marke Pratt & Whitney sank im vierten Quartal um 4,5 Prozent auf 14,3 Milliarden Dollar. Je Aktie fiel zudem ein Verlust von 30 Cent an, nach einem Gewinn von 1,41 Dollar vor Jahresfrist.

11.30 Uhr - Der Auto-Hersteller Fiat Chrysler stellt sich nach der Abspaltung von Ferrari auf etwas geringere Umsätze ein. Die Erlöse dürften in diesem Jahr bei etwa 110 Milliarden Euro liegen, teilte das Unternehmen mit. 2015 setzte Fiat noch 113,2 Milliarden Euro um. Im Schlussquartal legte der Umsatz um elf Prozent auf 30,1 Milliarden Euro zu, der Betriebsgewinn stieg um fast 40 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro.

09.45 Uhr - Die Volkswagen -Tochter Scania verdient dank der hohen Lkw-Nachfrage in Europa prächtig. Der Betriebsgewinn legte im Gesamtjahr 2015 um elf Prozent auf umgerechnet eine Milliarde Euro zu, wie der Lastwagenbauer mitteilte.

07.56 Uhr - Ein anziehendes China-Geschäft lässt die Kassen des schwedischen Netzwerkausrüsters Ericsson klingeln. Der Betriebsgewinn stieg um mehr als zwei Drittel auf umgerechnet rund 1,2 Milliarden Euro. Der Umsatz lag mit 7,9 Milliarden Euro jedoch niedriger als von Analysten erwartet.

07.39 Uhr - Der französisch-italienische Halbleiterhersteller STMicroelectronics steigt nach einem Gewinneinbruch aus der Entwicklung einiger Chips für Digitalempfänger aus. Betroffen seien weltweit etwa 1400 Mitarbeiter, teilte das Unternehmen mit. Im vierten Quartal sank der Umsatz um neun Prozent auf rund 1,7 Milliarden Dollar, der Gewinn brach massiv auf nur noch zwei Millionen Dollar ein.

7.27 Uhr - Die spanische Großbank Santander hat im Schlussquartal 2015 von gestiegenen Einnahmen aus Kreditgeschäften profitiert. Deswegen stieg der Gewinn im vierten Quartal um 0,3 Prozent auf 1,46 Milliarden Euro. Dies war allerdings etwas weniger als von Analysten erwartet, weil die größte Bank der Euro-Zone mehr für faule Kredite vorsorgen musste.

Reuters


Bildquelle: Boeing

Aktienempfehlungen zu United Technologies Corp. (UTC)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
03.05.16 United Technologies Sector Perform RBC Capital Markets
01.03.16 United Technologies Sector Perform RBC Capital Markets
28.01.16 United Technologies Buy Argus Research Company
28.01.16 United Technologies Sector Perform RBC Capital Markets
15.12.15 United Technologies Sector Perform RBC Capital Markets
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit