BO-TITELGESCHICHTE

Endspurt 2016: Diese Aktien versprechen bis Jahresende die höchste Rendite

Endspurt 2016: Diese Aktien versprechen bis Jahresende die höchste Rendite
29.12.2016 12:00:00

Die Rundenzeiten von DAX & Co müssen im letzten Viertel 2016 noch deutlich schneller werden, um das Jahr mit einer ordentlichen Rendite abschließen zu können. Allerdings ist der Parcours mit einigen Stolpersteinen gepflastert. BÖRSE ONLINE stellt acht deutsche Aktien vor, die das Zeug zu einem erfolgreichen Schlussspurt haben. Unsere Aktienempfehlungen. Von Christian Ingerl

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel erschien am 06.10.2016 in Heftausgabe 40/2016

"Kinder, wie die Zeit vergeht", wird beim Blick auf den Kalender dieser Tage nicht nur der ein oder andere Anleger denken. Drei Viertel des Jahres sind vorüber und die Börsen auf die Zielgerade zum Jahresendspurt eingebogen. Der Blick auf die verbleibenden Monate und in den Rückspiegel verrät, dass es nun Zeit wird, den Fuß von der Bremse zu nehmen. Während die Wall Street die ersten neun Monate mit einem Plus von sechs Prozent abschließen konnte, gab der DAX um 2,1 Prozent nach. Durchgeschüttelt von den Banken blieb der EuroStoxx50 gar 8,7 Prozent zurück. Am schlimmsten aber erwischte es unter den global wichtigsten Indizes den japanischen Aktienmarkt: Der Nikkei225 sauste trotz einer neuen geldpolitischen Lockerungsstrategie der Bank of Japan um 13,5 Prozent in die Tiefe.



Heimisches Duell



Im innerdeutschen Vergleich zeigt sich ein klares Gap zwischen Bluechips und Nebenwerten. Anders als der DAX konnten MDAX und SDAX sich trotz der Widrigkeiten an den Märkten behaupten. "Die hohe Anpassungsstärke international aufgestellter Small und Mid Caps ist ein starkes Schutzschild", sagt Björn Glück, Portfoliomanager bei Lupus Alpha. An der Spitze des Performance-Rankings steht der MDAX, der seit Silvester 3,9 Prozent stieg. "Der MDAX wird sich weiter besser entwickeln als der DAX", sagt Glück. Die strukturellen Vorteile von Nebenwerten gegenüber Large Caps - wie höhere Flexibilität und attraktivere Nischengeschäftsfelder - bleiben seiner Ansicht nach auch in den kommenden Jahren als Werttreiber erhalten (siehe Interview Seite 10).


Allerdings könnte nicht nur den Werten der zweiten und dritten Reihe ein goldener Herbst bevorstehen, auch die Bluechips ziehen im Schlussquartal gern nach oben - zumindest laut Statistik. Ein Blick in die Historie zeigt, dass der DAX im langjährigen Durchschnitt in den letzten drei Monaten eines Jahres eine positive Rendite abwirft. Um nun bereits eine Jahresendrally auszurufen, ist es zu früh. "Die Unsicherheit bezüglich der US-Wahlen, des Zeitpunkts für den nächsten Zinsschritt der Fed sowie das weitere Vorgehen der EZB hängt wie ein Damoklesschwert über den Märkten", fasst Portfoliomanager Andreas Humpe von Schleber Finanz-Consult zusammen. Hinzu kommt der sich hinziehende bevorstehende Brexit. Premierministerin Theresa May rechnet damit, erst bis Ende März einen EU-Austrittsantrag einzureichen.

Während Unsicherheit der Feind der Börsen ist, sind Fakten ihr Freund. Und von diesen gab es zuletzt einige positive: Allen Sorgen zum Trotz verbesserte sich die Stimmung in den Chefetagen im September stärker als erwartet. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg mit 109,5 Punkten zuletzt auf den höchsten Stand seit Mai 2014. Im Vormonat hatte er noch bei 106,3 Punkten gestanden. "Die deutsche Wirtschaft erwartet einen goldenen Herbst", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Dazu passt, dass die führenden Forschungsinstitute in ihrem Herbstgutachten die Prognose für das Plus beim Bruttoinlandsprodukt von bislang 1,6 auf 1,9 Prozent angehoben haben.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12 Weiter

Weitere Links:


Bildquelle: Fotolia

Aktien in diesem Artikel

Acciona S.A. 83,10 0,00% Acciona S.A.
Audi AG 655,00 0,61% Audi AG
BMW AG 84,31 -1,09% BMW AG
CompuGroup Medical SE 49,79 -0,08% CompuGroup Medical SE
Daimler AG 65,38 -0,62% Daimler AG
Fresenius SE & Co. KGaA (St.) 76,34 0,63% Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Gap Inc. 19,45 -0,96% Gap Inc.
Gerresheimer AG 75,71 -0,25% Gerresheimer AG
Nordex AG 13,06 -0,61% Nordex AG
SAP SE 94,82 -0,23% SAP SE
Sixt AG St. 52,16 -1,44% Sixt AG St.
Symrise AG 64,28 0,36% Symrise AG
WashTec AG 67,61 0,91% WashTec AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.602,18
-0,15%
TecDAX 2.275,43
-0,02%
MDAX 25.208,33
0,38%
SDAX 11.103,00
0,02%
NASDAQ 100 5.788,36
0,17%
NIKKEI 225 19.686,84
-0,64%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit