MORGAN STANLEY-STUDIE

Es muss nicht immer die Deutsche Bank sein: Bei diesen vier Bank-Aktien ist noch Luft nach oben

Es muss nicht immer die Deutsche Bank sein: Bei diesen vier Bank-Aktien ist noch Luft nach oben
20.12.2016 11:58:00

In wenigen Wochen haben sich die Anteilsscheine der Banken von Prügelknaben zu Gewinner-Aktien verwandelt. Ausgewählten Branchenvertretern aus den USA und Europa traut Morgan Stanley auch 2017 eine anhaltende Aufholjagd zu. Von Jürgen Büttner

Die in den Krisenjahren 2007 bis 2009 arg unter die Räder gekommenen europäischen Bankaktien hatten auch bis vor kurzem noch einen schweren Stand. Deutlich macht das der STOXX Europe 600 Banks Kursindex, der von Juli 2015 bis Juli 2016 von 226,45 Punkten auf 117,52 Punkten gefallen ist. Doch in den vergangenen Wochen hat sich das Stimmungsbild plötzlich nachhaltig gebessert und seitdem sind die zuvor strikt gemiedenen Branchenvertreter wieder angesagt bei den Investoren. Auch hier taugt erneut der STOXX Europe 600 Banks Kursindex als Referenz, hat sich dieser doch vom Jahrestief bei 117,52 bis auf aktuell gültige 171,08 Zähler verbessert.





Die Kurserholung kommt gerade zur rechten Zeit, denn nach Ansicht von Morgan Stanley wartet auf den Sektor ein ganz wichtiges Jahr 2017. Die drei zentralen Stichpunkte, um die es laut der US-Investmentbank im kommenden Jahr speziell für die europäischen Branchenvertreter gehen wird, lauten Reflation, Restrukturierung und Regulierung.


Zum erstgenannten Punkt heißt es, eine steigende Inflation, steigende Zinsen in den USA, eine steilere Zinskurve in Europa und ein höheres Wachstum in Europa könnten sich positiv auf Bankaktien auswirken. In Sachen Restrukturierungen werde es darauf ankommen, wie gut die einzelnen Institute ihre jeweils bestehenden Kosteneinsparpläne umsetzen können. Beim Punkt Regulierung gehe es vor allem um Basel III und den Vorschriften zu den Eigenkapitalregeln. Komme es hier wie erhofft zu erleichterten Vorgaben, könne sich das speziell in Einzelfällen sehr positiv bemerkbar machen, heißt es.

Die Analysten von Morgan Stanley halten Ausschau nach Anzeichen für anziehende Gewinne in dem Sektor. Helfen würde dabei ein Boden bei den Nettozinseinkünften und erfolgreich umgesetzte Kostensenkungsprogramme. In dem neuen Umfeld seien außerdem auch Feinanpassungen bei den Geschäftsmodellen und bei den Kapitalausstattungsplänen zu erwarten. Eine Bodenbildung bei den Ergebnissen, eine Reflation und nachhaltigere Geschäftsmodelle könnten die Aktien der Branchenvertreter stützen, so das Urteil.

Eine gute Anlage-Story hätten auch die Pendants aus den USA zu bieten. Dort gebe es sogar fünf potenziell positive Kurskatalysatoren. Erstens die Aussicht auf niedrigere Unternehmenssteuern, zweitens steigende Zinsen und eine erhöhte Volatilität an den Märkten, drittens eine steigende Inanspruchnahme von Krediten, viertes Kostenmanagement durch den Einsatz von Fintech, fünftens nachlassender Regulierungsdruck, was die Chance auf verstärkte Aktienrückkäufe eröffne.

Zur Bewertung heißt es, im Schnitt würden die europäischen Bankaktien für 2016 zum einfachen Buchwert gehandelt und auch in den USA fänden sich noch Titel mit ansprechenden Bewertungen. Durch die starke Kursrally der vergangenen Tage ist es aber dennoch schwierig geworden, noch Favoriten von Morgan Stanley unter den Bankaktien mit einem nennenswerten Kurspotenzial zu finden. Wir stellen auf den folgenden Seiten vier Titel aus den USA und aus Europa vor, bei denen aus Sicht der US-Investmentbank noch immer etwas zu holen ist.

Auf Seite 2: Intesa Sanpaolo



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Weitere Links:


Bildquelle: Lucas Jackson - Reuters

Aktien in diesem Artikel

Citigroup Inc. 64,08 0,21% Citigroup Inc.
Danske Bank A/S (Den Danske Bank) 32,48 1,86% Danske Bank A/S (Den Danske Bank)
Deutsche Bank AG 16,34 -0,91% Deutsche Bank AG
Discover Financial Services 62,55 0,04% Discover Financial Services
Intesa Sanpaolo S.p.A. 2,90 0,62% Intesa Sanpaolo S.p.A.
Ireland Inc 0,17 6,25% Ireland Inc
Morgan Stanley 44,81 0,83% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

Stoxx Europe 600 389,05
-0,05%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit