UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

GASEKONZERN

Linde-Aktie fällt um sechs Prozent - Air Liquide-Rivale senkt Ergebnisprognose - Was Anleger nun tun sollten

WKN: 648300 ISIN: DE0006483001 Linde AG
128,84 EUR
-0,48 EUR -0,37 %
26.07.2016 - 17:57
30.10.2014 08:07:00

Außerplanmäßige Abschreibungen im Gasegeschäft und die sich eintrübende Konjunktur haben dem Industriegasekonzern Linde im abgelaufenen Quartal zu schaffen gemacht. Der bereinigte operative Gewinn (Ebitda) sei im dritten Quartal um 2,7 Prozent auf 1,00 Milliarde Euro gesunken, teilte das Münchener Unternehmen am Donnerstag mit. Analysten hatten im Schnitt mit 1,01 Milliarden Euro gerechnet.

Der Überschuss brach um 42,4 Prozent auf 194 Millionen Euro ein. Der Rivale des französischen Konzerns Air Liquide setzte von Juli bis September 4,37 Milliarden Euro um - ein leichter Zuwachs von 2,6 Prozent.

Linde-Chef Wolfgang Büchele, der seit Mai auf dem Chefsessel sitzt, senkte die Konzernziele für dieses Jahr. Linde erwartet 2014 jetzt nur noch ein operatives Konzernergebnis auf Vorjahresniveau. Bislang wurde eine moderate Verbesserung in Aussicht gestellt. Zudem kippte Büchele die noch von seinem Vorgänger Wolfgang Reitzle ausgegebenen Mittelfristziele.

Die Aktien von Linde fielen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz um sechs Prozent.

Reuters

Einschätzung der Redaktion:

Der neue Linde-Chef Wolfgang Büchele räumt auf und setzt erst mal eigene Duftmarken, das heißt auch: Die Ergebnisziele des Vorgängers Wolfgang Reitzle werden gekappt und außerplanmäßige Abschreibungen vorgenommen. Zudem zeigen sich erste Kratzspuren der sich eintrübenden Wirtschaft in den Zahlen. Alles zusammen bedeutet: Der grundsätzlich gut aufgestellte, global diversifizierte Gasekonzern befindet sich nicht nur in einer labilen Übergangsphase in der Führung, sondern gerät zunehmend in das Fahrwasser konjunktureller Risiken. Wegen der bereits hohen Bewertung sollten Anleger erst einmal die Entwicklung der nächsten Monate beobachten. Halten.

Ziel: 160,00 Euro

Stopp: 135,00 Euro

Weitere Links:


Bildquelle: The Linde Group

Aktien in diesem Artikel

Air Liquide S.A. 96,27 -0,38% Air Liquide S.A.
Linde AG 128,65 -0,39% Linde AG

Aktienempfehlungen zu Linde AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.07.16 Linde overweight Barclays Capital
19.07.16 Linde buy Baader Wertpapierhandelsbank
19.07.16 Linde buy Kepler Cheuvreux
18.07.16 Linde Underperform Bernstein Research
15.07.16 Linde buy Kepler Cheuvreux
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit