UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

MARTIN HÜFNER

Nestlé, Roche, Novartis und Co: Warum Schweizer Aktien gerade jetzt ins Depot gehören

WKN: 904278 ISIN: CH0012005267 Novartis AG
71,72 EUR
1,23 EUR 1,75 %
28.06.2016 - 17:59

Der Schweizer Franken hat sich zuletzt abgewertet, ist aber alles andere als eine schwache Währung. Aus der Abwertung sollte man keine Schlüsse auf das Anlageland Schweiz ziehen. Es ist heute attraktiver denn je. Für Investitionen in der Eidgenossenschaft kommen nicht nur die üblichen Verdächtigen in Frage. Auch viele mittelständische Firmen sind attraktiv.

von Martin Hüfner, Assenagon

Der Schweizer Franken wertet sich ab. Er ist inzwischen 10 % schwächer als Anfang vorigen Jahres. Das ist nicht nur eine Wechselkursbewegung wie viele andere. Die Schweiz ist nun einmal der Inbegriff des sicheren Hafens in einer unsicheren Welt. Wenn die Währung eines solchen Staates mit einem Mal zu wackeln scheint, muss man das ernst nehmen. Kürzlich schickte mir ein Kollege aus Zürich eine besorgte Mail. Könnte es sein, so fragte er, dass sich das Bild der Schweiz auf den internationalen Märkten von vielen unbemerkt verschlechtert hat? Ist es denkbar, dass die Schweiz im Ausland nicht mehr als Zukunftsmodell gesehen wird, sondern eher als Auslaufmodell?

Die Frage hat mich überrascht, zumal der Kollege normalerweise nicht zu unüberlegten Schnellschüssen neigt. Kann es sein, dass die Schweiz wirklich auf dem Weg ist, ihre Attraktivität zu verlieren? Um meine Antwort vorweg zu nehmen: Ich glaube es nicht. Im Gegenteil. Die Schweiz ist als Anlageland so attraktiv wie schon lange nicht mehr. Je mehr die EU in Probleme hineinläuft, umso mehr brauchen die Kapitalmärkte die Schweiz als Anker der Stabilität und des wirtschaftlichen Erfolges. Hier ein paar Gründe.

Zunächst zur Abwertung. Man darf hier nicht nur auf die aktuelle Entwicklung schauen. Man muss die Entwicklung vielmehr im längerfristigen Zusammenhang sehen. Da zeigt sich, dass der Franken überhaupt nicht schwach ist. Er hat sich in den letzten sechzig Jahren um über 50 % aufgewertet (siehe Grafik). Ich kenne keine große Währung, die in dieser Zeit so fest war. Einkaufen in Zürich oder der Urlaub in den Bergen ist nach wie vor extrem teuer. Der aktuelle Wechselkurs ist der Kaufkraftparität weit davongelaufen.



Die Schwäche am aktuellen Rand ist nur eine Bereinigung vorheriger Marktübertreibungen. Beim sogenannten "Frankenschock" vor einem Jahr wertete sich die Schweizer Währung von einem Tag auf den anderen um 20 % auf. Das war fundamental in keiner Weise gerechtfertigt. Jetzt bildet sich das Ungleichgewicht zurück. Der Markt versucht eine neue Basis zu finden. Mit Schwäche hat das nichts zu tun.

Das Wichtigste aber: Die Schweiz befindet sich nicht in ei­ner Krise. Sie hat die drastischen Aufwertungen der letzten Jahre weggesteckt, wie es wohl niemand erwartet hätte. Sie wächst. Sie hat praktisch keine Arbeitslosigkeit. Die Leistungsbilanz als Ausdruck internationaler Wettbewerbsfähigkeit ist weit im Plus. Ich möchte nicht wissen, was in Deutschland passiert wäre, wenn es so einem Aufwertungsdruck ausgesetzt gewesen wäre. Es gibt kaum eine Volkswirtschaft in der Welt, die so erfolgreich ist. Wenn das kein "Wunder von Bern" ist.

Auf Seite 2: Wie kommt es, dass sich die Schweiz im globalen Wettbewerb so gut schlägt?



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Markus Rüth für Börse Online

Aktien in diesem Artikel

Nestle SA 68,01 2,27% Nestle SA
Novartis AG 71,72 1,75% Novartis AG
Roche Holding AG (Genussschein) 227,24 0,71% Roche Holding AG (Genussschein)

Aktienempfehlungen zu Novartis AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.06.16 Novartis Hold Deutsche Bank AG
31.05.16 Novartis Underweight Morgan Stanley
26.05.16 Novartis overweight JP Morgan Chase & Co.
23.05.16 Novartis overweight JP Morgan Chase & Co.
23.05.16 Novartis Neutral Citigroup Corp.
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit