23.03.2016 09:25:43

IPO

Senvion-Aktie: Windanlagenbauer startet mit kleinem Gewinn an die Börse


Mit Mühe hat der Windanlagenbauer Senvion den Sprung an die Börse geschafft. Die Aktien des Hamburger Unternehmens erschienen mit einem Kurs von 16,00 Euro am Mittwoch nur knapp über dem Ausgabepreis auf den Kurszetteln der Frankfurter Börse. Platziert worden waren die Papiere zu 15,75 Euro.

Die Eigentümer, die Finanzinvestoren Centerbridge und Arpwood, nahmen knapp 300 Millionen Euro ein - weniger als halb so viel wie ursprünglich erhofft.

Senvion ist nach der hessischen Biotech-Firma Brain der zweite Börsendebütant in Frankfurt in diesem Jahr. Um es auf das Parkett zu schaffen, benötigte die ehemalige REpower zwei Anläufe. Beim ersten Versuch waren zu wenige Investoren bereit, die Aktien zu kaufen. Daraufhin senkte Senvion die Preisspanne auf 15,50 bis 17,00 Euro und dampfte das Volumen auf 18,7 Millionen von bis zu 29,9 Millionen Aktien ein.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Douglas Barnes/Nordex

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit