AUTOHERSTELLER

Volkswagen-Aktie bricht ein - US-Justiz droht VW drastische Geldstrafe an

Volkswagen-Aktie bricht ein - US-Justiz droht VW drastische Geldstrafe an

WKN: 920332 ISIN: US38141G1040 Goldman Sachs

146,32 EUR
-0,81 EUR -0,55 %
25.08.2016 - 14:55
05.01.2016 15:16:00

Volkswagen droht wegen der Abgas-Affäre in den USA eine existenzgefährdende Rekordstrafe. Das US-Justizministerium verklagte den Wolfsburger Konzern wegen Verstoßes gegen das US-Luftreinhaltegesetz auf bis zu 90 Milliarden Dollar. Anleger reagierten schockiert. An der Börse brachen die Volkswagen-Aktie am Dienstag zeitweise um sieben Prozent ein auf Kurse um 118 Euro.

Nach Einschätzung von Analysten wird die von der US-Umweltschutzbehörde EPA verlangte Strafe am Ende wahrscheinlich aber deutlich niedriger ausfallen, wie ähnliche Fälle in der Vergangenheit gezeigt haben. "Es ist nicht unüblich für die EPA, eine sehr hohe Summe zu fordern und diese dann runter zu verhandeln", sagte Kirk Junker, Professor für US-Umweltrecht an der Universität Köln.

Der Autobauer hatte eingeräumt, bei fast 600.000 Dieselfahrzeugen in den USA den Grenzwert für den Stickoxid-Ausstoß nur im Prüfstand über eine illegale Software einzuhalten, im normalen Betrieb aber weit darüber zu liegen. Weltweit wurden rund elf Millionen Fahrzeuge manipuliert. Die US-Klage sieht eine Geldbuße von bis zu 37.500 Euro pro Fahrzeug und Verstoß vor. Zunächst war deshalb mit rund 18 Milliarden Dollar gerechnet worden. Die US-Regierung wirft VW nun aber nicht nur einen, sondern vier Verstöße gegen den Clean-Air-Act vor: Entwicklung und Einbau der Manipulationsvorrichtung, die Manipulation an sich, Import und Verkauf der Autos sowie Versäumnisse beim Offenlegen. So führt die Klage auf, dass VW schon seit Mai 2014 mit der EPA über die verdächtigen Abgaswerte bei Zwei-Liter-Motoren diskutierte, die Manipulation aber erst im September 2015 zugab. Auch das anfängliche Leugnen geschönter Emissionen bei Drei-Liter-Motoren noch im November prangert die Justiz an.

Auf Seite 2: RÄTSELN ÜBER TATSÄCHLICHE BELASTUNG



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Anindito Mukherjee/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Goldman Sachs 146,32 -0,55% Goldman Sachs
Toyota Motor Corp. 53,39 -0,62% Toyota Motor Corp.
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 120,45 -1,79% Volkswagen AG Vz. (VW AG)

Aktienempfehlungen zu Goldman Sachs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.07.16 Goldman Sachs Neutral UBS AG
20.07.16 Goldman Sachs Sector Perform RBC Capital Markets
19.07.16 Goldman Sachs buy Nomura
28.06.16 Goldman Sachs neutral Robert W. Baird & Co. Incorporated
27.06.16 Goldman Sachs kaufen JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit