GURU-ALARM

Warren Buffett - Synchrony Financial-Aktie: America first

Warren Buffett - Synchrony Financial-Aktie: America first

WKN: 850226 ISIN: US0258161092 American Express Co.

83,74 EUR
0,88 EUR 1,06 %
15.12.2017 - 18:59
01.10.2017 07:50:00

Setze dein Geld niemals gegen Amerika ein", lautet ein Motto von Warren Buffett. Der Grund für den Optimismus: Das Wirtschaftssystem werde auf absehbare Zeit Wachstum und Wohlstand liefern. Und die Investorenlegende lebt nach diesem Motto - wie zuletzt der Kauf der Aktien von Synchrony Financial bestätigt. Von Jörg Lang

Das Investment in Höhe von rund 500 Millionen Dollar ist eine Wette auf den US-Konsumenten.

Synchrony Financial ist eine Holding, deren Töchter Kreditkarten herausgeben, Kredite für Konsumausgaben bieten, aber auch Zahlungen bei Gesundheitsausgaben vorstrecken. Synchrony, dessen operative Tätigkeit als eigener Bereich 2003 startete, gehörte einmal zur riesigen Finanzabteilung von General Electric, bekannt unter GE Capital. In den Nachwehen der Finanzkrise schnitt der Industrieriese seine Aktivitäten im Finanzbereich kräftig zusammen. Bereiche, die nicht mehr dem industriellen Geschäft dienten, sollten bereinigt werden. So wurde Synchrony Financial vor drei Jahren abgespalten. Die Entwicklung der Aktie war erst einmal sehr erfreulich, sie konnte bis Anfang 2017 um rund 50 Prozent zulegen.

Einstieg nach Kursrückgang



Doch dann kam der Einbruch, von dem sich der Wert bis heute noch nicht richtig erholt hat. Was war geschehen? Das Unternehmen konnte die Erwartungen der Analysten im ersten Quartal nicht erfüllen, weil höhere Rückstellungen für Kreditengagements fällig wurden. Im zweiten Quartal waren die Rückstellungen immer noch hoch. Die Zuwachsraten gingen aber leicht zurück. Das Management hat nun versichert, dass die für das Gesamtjahr anvisierte Quote von fünf Prozent erreicht werde. Das würde bedeuten, dass die Ergebnisse von Quartal zu Quartal deutlich zulegen könnten. Offenbar glaubt Warren Buffett, dass das möglich ist. Der 87-Jährige hat große Erfahrung im Finanzsektor und dürfte besonders in diesem Fall sehr bewandert sein. Denn auch die Kreditkartenfirma American Express gehört seit vielen Jahren zu seinen Investments.

Im Nachklang der Finanzkrise hatte Buffett auch in diesem Fall einen tieferen Einblick. Er hatte General Electric damals eine Finanzspritze gegeben, die in Aktien gewandelt wurde. Die erste Tranche dieser Aktien hatte er schon 2012 verkauft. Der Verkauf der restlichen Titel erfolgte jetzt. Zeitgleich hat er Aktien von Synchrony erworben.

Im Moment verdient Synchrony rund eine halbe Milliarde Dollar pro Quartal. Die Kreditsumme aber ist gestiegen. Das heißt: Sollten sich die Rückstellungen reduzieren, macht Synchrony einen Gewinnsprung. Gemessen daran notiert die Aktie auf einem niedrigen Kurs-Gewinn-Verhältnis. Wie jedes Investment im Kreditsektor ist auch die Aktie von Synchrony riskant. Denn die Wette auf Amerika geht manchmal auch schief.



Weitere Links:


Bildquelle: Carlo Allegri/Reuters, BO

Aktien in diesem Artikel

American Express Co. 83,74 1,06% American Express Co.
Synchrony Financial 31,29 -0,37% Synchrony Financial

Aktienempfehlungen zu American Express Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.04.17 American Express Neutral Instinet
20.04.17 American Express Neutral Goldman Sachs Group Inc.
21.04.16 American Express Neutral D.A. Davidson & Co.
11.03.16 American Express Equal weight Barclays Capital
25.01.16 American Express Perform Oppenheimer & Co. Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit