ETFS

Die fünf besten Dax-ETF

Die fünf besten Dax-ETF

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Deutsche Bank AG

16,32 EUR
0,27 EUR 1,68 %
25.07.2017 - 17:59
18.01.2017 02:50:00

Der Dax hat sich 2016 lange geziert, aber am Ende hat der deutsche Leitindex doch noch einen schönen Endspurt hingelegt. Auch 2017 dürften sich Investments in deutsche Blue Chips lohnen. Wer sich mit der Auswahl von Einzelwerten nicht aufhalten will, greift zu Exchange-traded funds (ETF). Doch welcher Dax-ETF bringt am meisten? Wir haben mal nachgeschaut und die fünf besten ETFs herausgepickt. Von Uli Kühn



Wer hätte das gedacht? Die 30 Dax-Unternehmen haben schon im abgelaufenen Jahr gut verdient. Bereits im dritten Quartal übertrafen 40 Prozent der Dax-Titel die Gewinnerwartungen der Analysten - trotz Brexit-Schock. Nur sieben von 30 blieben hinter den Erwartungen zurück. Auch für das neue Jahr sind viele Dax-Vorstände optimistisch. Fast die Hälfte der Dax-Unternehmen wagte schon einen positiven Ausblick. Das ist besonders bemerkenswert, weil sich zuvor über zwei Drittel aller Dax-Chefs regelmäßig hinter neutralen Zukunftsaussagen versteckt hatten.



Wie sehr sich der Wind gedreht hat, lässt sich auch daran erkennen, dass die Gewinnrevisionen der Analysten, die zuvor lange Zeit negativ gewesen waren, nun immer positiver ausfallen. Wenn Analysten ihre Gewinnschätzungen jetzt verändern, dann tendenziell nach oben. Mittlerweile gibt es im Dax überhaupt nur noch drei Unternehmen, für die im Jahr 2017 ein Gewinnrückgang prognostiziert wird. Insgesamt sollen nach Einschätzung der Analysten die Dax-Gewinne im kommenden Jahr um etwa zehn Prozent steigen. Für das Jahr 2018 wird ein fast genauso hohes Gewinnwachstum prognostiziert.


Das sind beste Aussichten für deutsche Standardaktien. Zudem gibt es noch reichlich Luft für weitere Kurssteigerungen. Kursgewinne könnten sich 2017 nicht nur aufgrund wachsender Unternehmensgewinne ergeben, sondern auch durch eine Ausweitung der Bewertung. Schließlich sind deutsche Aktien weiterhin vergleichsweise niedrig bewertet.

Dax-Aktien werden an der Börse aktuell nur mit rund dem 14fachen ihres im Jahr 2017 erwarteten Gewinns bewertet, haben also nur ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 14. Das ist sowohl im historischen Rückblick als auch im internationalen Vergleich wenig. Die im S&P 500 Index versammelten, großen US-Aktiengesellschaften haben ein durchschnittliches KGV von mehr als 19.

Mit einem börsennotierten Indexfonds (ETF) können Anleger die doppelte Gewinn-Chance der deutschen Aktien ausgesprochen preiswert und flexibel nutzen. Doch welcher der vielen Dax-ETFs ist der beste? Diese fünf ETFs gehören mit Sicherheit zur Spitzengruppe.

Auf Seite 2: Der Größte



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: Wibofoto/Istockphoto

ETF-Finder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Jahresperformance:
Währung:
Gesamtkostenquote:
Benchmark:
Volumen:
Mindestalter:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu ETFs
  • Alle Nachrichten
pagehit