UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

FONDS

GAM Star India Equity: Ein guter Indien-Fonds

11.03.2016 10:00:00

Indien war in den vergangenen Jahren einer der performancestärksten Schwellenländermärkte. Seit gut einem Jahr gibt es den empfehlenswerten GAM Star India Equity. Von Jörn Kränicke

Nicht nur für Traveler hat Indien eine magische Anziehung. Auch viele Anleger sind in den vergangenen Jahren auf die Attraktivität des Subkontinents aufmerksam geworden. Auch wenn die Kurse in Mumbai im Zuge der weltweiten Börsenturbulenzen auch etwas unter Druck geraten sind, bleibt das Land eine der Zukunftsstorys für die kommenden Jahre.

Daher hat GAM auch vor gut einem Jahr einen der weltbesten Indien-Fondsmanager damit beauftragt, ihren GAM Star India Equity zu managen. Verwaltet wird der Fonds von New Horizon in der Finanzmetropole Mumbai. Manager Madhav Bhatkuly gründete New Horizon 2008. Zuvor war er Chief Investment Officer des TCI New Horizon Fund bei The Children’s Investment Fund Management vom legendären Hedgefondsmanager Christopher Hohn. Wie bei GAM üblich, wird der Fonds nach einem Bottom-up-Anlageprozess gemanagt und hat zudem ein konzentriertes Portfolio von 25 bis 30 Titeln. Die Top Ten machen bereits gut 53 Prozent aus. Bhatkuly setzt auf signifikant unterbewertete, gut geführte Qualitätsunternehmen in soliden Branchen. Wichtig ist für ihn auch, dass die Unternehmen die Fähigkeit haben, vorhersehbare, stabile Gewinne zu erwirtschaften und so den Substanzwert des Portfolios kontinuierlich zu steigern, und andererseits solche, die durch niedrige Bewertungsniveaus gute langfristige Renditeaussichten bieten.

Etwa 60 Prozent des Fonds bestehen aus diesen "Cashmaschinen" und 40 Prozent aus Deep-Value-Werten. Bhatkuly sieht großes Potenzial bei den heimischen Pharmawerten. "Laut der WHO sollen in zehn Jahren in Indien ein Drittel der Diabeteskranken Zuhause sein", sagt er. Daher gehören etwa Sun Pharmaceuticals und Glenmark Pharmaceuticals, die Medikamente gegen Diabetes und Herzkrankheiten herstellen, zu seinen Top-Positionen. Und in der traditionell schuldenaversen indischen Gesellschaft würde sich bei den jungen Menschen das Bewusstsein ändern. Daher sieht er in Banken wie ICICI oder DCB Bank Deep-Value-Schnäppchen.

Bislang läuft der Fonds gut. Bhatkuly hat den Index geschlagen und auch die Volatilität war geringer. Ein guter Indien-Fonds.



Weitere Links:


Bildquelle: New Horizon Investments

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit