BO-EMPFEHLUNG

Dialog Semiconductor-Aktie: Bereit machen für die nächste iPhone-Welle

Dialog Semiconductor-Aktie: Bereit machen für die nächste iPhone-Welle

WKN: 927200 ISIN: GB0059822006 Dialog Semiconductor Plc.

23,05 EUR
-0,40 EUR -1,70 %
15.12.2017 - 18:59
15.08.2017 05:15:00

Der Chiphersteller steht vor dem saisonal starken Halbjahr. Das Jubiläums-iPhone 8 sollte auch die Kassen bei Dialog Semiconductor klingeln lassen. Die Erwartungen sind im Kurs noch nicht enthalten. Im Branchenvergleich ist der TecDax-Titel deutlich unterbewertet. Spekulative Anleger positionieren sich mit dem Call. Von Petra Maier



Es sind nur noch wenige Wochen, bis zum mutmaßlichen Starttermin im September. Dann stellt Apple das neue iPhone 8 vor. In den Internetforen geht es schon heiß her. Mögliche Neuerungen des Jubiläumsgeräts (zehn Jahre nach dem ersten iPhone) werden diskutiert. Beispiele sind das Aufladen ohne Kabel, eine Gesichtserkennung statt der Touch-ID oder gleich ein OLED-Display, welches die gesamte Oberfläche einnimmt.



Mit Spannung schauen auch die Manager von Dialog Semiconductor nach Cupertino, dem Hauptsitz von Apple. Der Chiphersteller wickelt nämlich gut zwei Drittel seines Geschäfts mit dem Technologieriesen ab. Die Halbleiter des TecDAX-Unternehmens werden in den iPhones und iPads verbaut und sorgen dort dafür, dass nicht zu viel Energie verbraucht wird. Und auch bei dem neuem Produkt sollte Dialog vertreten sein. Dass Dialog Semiconductor die Produktion seiner Chips für das Strommanagement hochgefahren hat, ist dabei ein gutes Zeichen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass das laufende Quartal bestens laufen wird.


Zuletzt ging im zweiten Quartal das operative Ergebnis ein wenig zurück, weil das Unternehmen stark in die Forschung und Entwicklung investiert. Bei einer Bruttomarge von über 46 Prozent kann sich der Chiphersteller das locker leisten. Dialog Semiconductor ist dabei sein Produktportfolio auszuweiten. Im Fokus stehen die Bereiche Connectivity (Datenübertragung über Bluetooth), Power Conversion (Ladekabel und USB-Adapter), sowie Chips für die Autoindustrie und für Industrie 4.0 Anwendungen. Abseits der IT- und Telekomindustrie sind die Wachstumsraten für Halbleiterprodukte deutlich höher. Zudem kann Dialog sein Kundenportfolio diversifizieren.

Die Macht des größten Einzelkunden ist nämlich für die Aktionäre ein immer wiederkehrendes Trauma. Erst im April mussten sie zusehen, wie der Aktienkurs um knapp ein Drittel einbrach, als ein Analyst sich sorgte, dass Apple selbst in die Entwicklung der notwendigen elektronischen Bauteile einsteigen könnte. Aktuell sollte das Thema nicht wieder aufs Tapet kommen. Dialog und Apple führen bereits Gespräche über die Chip-Designs für 2019. Die Aktie hat sich hingegen von dem Einbruch noch nicht erholt.

Die Analysten der DZ Bank sehen deshalb Potenzial für die Aktie und führen den Wert mit einem Kursziel von 49 Euro. Ein Kursniveau, das die Aktie Anfang März bereits einmal erreicht hat. Mutige setzten mit dem K.o.-Call darauf, dass die Aktie das Niveau im Windschatten des iPhone 8 wieder erreicht.

Basiswert Dialog Semiconductor
Produkt Knock-out-Call
WKN CX6RKQ
Emittent Citigroup
Laufzeit endlos
Bezugsverhältnis 0,10
Basispreis 29,50 €
Knock-out-Schwelle 30,95 €
Kurs des Calls 0,86 €
Hebel 4,4
Spread 0,01 €

Weitere Links:


Bildquelle: Dialog Semiconductor

Aktien in diesem Artikel

Apple Inc. 147,53 1,26% Apple Inc.
Citigroup Inc. 63,00 -0,24% Citigroup Inc.
Dialog Semiconductor Plc. 23,00 -1,67% Dialog Semiconductor Plc.

Indizes in diesem Artikel

TecDAX 2.532,04
-0,15%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit