CHARTCHECK

Evotec-Aktie unter Druck: Diese Marke muss jetzt halten

Evotec-Aktie unter Druck: Diese Marke muss jetzt halten

WKN: 566480 ISIN: DE0005664809 EVOTEC AG

13,27 EUR
-0,03 EUR -0,24 %
24.11.2017 - 18:59
26.10.2017 21:05:00

Seit Tagen bereits stehen die Aktien von Evotec unter Druck. Short Seller werden dafür verantwortlich gemacht. Die Verluste drücken den Kurs zunehmend auf den Bereich einer Unterstützung. Dort könnte es jetzt zu einer Stabilisierung kommen. Wo diese wichtige Kursmarke liegt und was Anleger jetzt sonst noch wissen müssen. Von Manfred Ries



Ausgangssituation und Signal



Seit dem Mehrjahreshoch Anfang Oktober bei 22,50 Euro sind die Aktien von Evotec um 18 Prozent eingebrochen. Für diese scharfe Abwärtsbewegung werden insbesondere Short Seller verantwortlich gemacht. Also Marktteilnehmer, die im großen Stil mit Short-Derivaten oder Aktien-Leerverkäufen auf fallende Notierungen spekulieren. Auch zu Wochenbeginn setzen sich die Verluste fort: Die Aktie kostet am Montag um 18,50 Euro und damit gut 1,5 Prozent weniger als am Freitag. Gleichwohl lagen die Tagestiefstkurse heute mit 17,56 Euro bereits deutlich niedriger und damit im Bereich einer wichtigen Unterstützungszone um 17,35 Euro - siehe Tageschart.

Sollte man als Börsianer der Abwärtsbewegung mit Short-Papieren beiwohnen? Gerade wenn es nach kräftigen Verlusten im Bereich markanter Unterstützungen zu einer Stabilisierung der Kurse kommt, könnte sich eine Spekulation auf eine Gegenbewegung nach oben rentieren. Sollten Investoren die aktuelle Unterstützung um 17,35 / 18 Euro weiterhin nutzen, um günstig an Evotec-Aktien zu kommen, so müssten die "Short Seller" ihre Positionen auflösen. Dies könnte schnell zu einer starken Erholung der Notierungen führen, zumal sich die zuvor überkaufte Marktsituation mittlerweile abgebaut hat: Derzeit notieren Evotec knapp zehn Prozent unterhalb ihrer Durchschnittskurse der vergangenen 21 Handelstage. Ein prozentualer Abstand, der in der jüngsten Vergangenheit zu Käufen animiert hat.

Langfristig betrachtet befindet sich die Evotec-Aktie in einem intakten Aufwärtstrend. Hiervon zeugen der Wochen- und Monatschart. Die 200-Tagelinie (blaue Kurve) gibt das Trendverhalten der Aktie in geglätteter Form wider. Solange sich die Kurse innerhalb des Aufwärtstrendkanals (blau schraffiert) bewegen, dürfte sich der langfristig positive Trend fortschreiben. Dabei ist die Kursmarke um 14,71 Euro im Auge zu behalten: Hier befindet sich die untere Begrenzung des Trendkanals, sowie eine horizontale Unterstützungslinie. Damit könnte sich die jetzige Korrekturbewegung möglicherweise als lukrative Einstiegsgelegenheit erweisen.

Die im TecDAX notierte Evotec hat ihren Hauptsitz in Hamburg und ist im Bereich Biotechnologie ein führendes Unternehmen bei der Wirkstoffforschung und -entwicklung.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Auf Seite 2: Empfehlung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Evotec AG, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Citigroup Inc. 60,56 -0,59% Citigroup Inc.
EVOTEC AG 13,22 -0,68% EVOTEC AG
FORM Holdings Corp 0,94 -1,68% FORM Holdings Corp

Nachrichten zu EVOTEC AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu EVOTEC AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
09.11.17 EVOTEC Hold Deutsche Bank AG
09.11.17 EVOTEC buy Oddo Seydler Bank AG
08.11.17 EVOTEC Verkaufen DZ BANK
08.11.17 EVOTEC Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.17 EVOTEC Hold Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

TecDAX 2.571,05
-0,09%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit