EDELMETALLE

Silberpreis-Report: Profis treten den Rückzug an

Silberpreis-Report: Profis treten den Rückzug an

Goldpreis

Nachrichten
anzeigen in Währung
24.02.2016 07:35:00

Beim Silberpreis fiel die diesjährige Fluchtbewegung weniger stark aus als bei Gold. Der von der US-Aufsichtsbehörde Commodity Futures Trading Commission am Freitagabend veröffentlichte Commitments of Traders-Report spricht dennoch eine klare Sprache. Von Jörg Bernhard

Im wöchentlichen Rhythmus informiert dieser Stimmungsbericht die Finanzwelt, welche Transaktionen kommerzielle Branchenangehörige (Commercials), Großspekulanten (Non-Commercials) und Kleinspekulanten (Non-Reportables) im Vergleich zur Vorwoche getätigt haben. Bei Silber-Futures sind große und kleine Terminspekulanten seit dem Jahreswechsel deutlich optimistischer geworden. Sie dürften einen großen Anteil an der freundlichen Tendenz des Silberpreises in diesem Jahr gehabt haben. Während Gold seither ein Plus von 15,7 Prozent erzielte, fiel der Wertzuwachs bei Silber mit 10,6 Prozent etwas bescheidener aus.



Beim allgemeinen Interesse an Silber-Futures - das sich in der Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) manifestiert - war angesichts von 166.645 offenen Kontrakte bislang noch keine ausgeprägte Flucht in Silber erkennbar. Bei der kumulierten Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) großer und kleiner Terminspekulanten hat es insbesondere unter den spekulativen Marktakteuren erhebliche Verschiebungen gegeben. Sie hat sich nämlich seit Ende Dezember von 29.878 auf 70.062 Kontrakte (+134,5 Prozent) mehr als verdoppelt, wobei der stärkere Optimismus aber vor allem auf die Transaktionen der Großspekulanten zurückzuführen war.


In den vergangenen sieben Wochen haben große Terminspekulanten ihre Short-Seite um 55 Prozent zurückgefahren und zugleich ihr Long-Exposure um über 17 Prozent erhöht. Dadurch hat sich deren Netto-Long-Position der Großspekulanten seit Ende des Jahres von 20.704 auf 58.717 Futures (+183 Prozent) kräftig erhöht und ist damit nicht mehr weit vom Ende Oktober erzielten Mehrjahreshoch in Höhe von 62.445 Futures entfernt. Bei Kleinspekulanten war seit dem Jahresultimo ebenfalls ein Anstieg der Netto-Long-Position zu beobachten. Dieser war aber in erster Linie der massiven Reduktion der Short-Futures zu verdanken. Der Netto-Long-Position kleiner Spekulanten verhalf diese Entwicklung zu einem moderaten Anstieg von 9.174 auf 11.345 Kontrakte (+23,7 Prozent).

Auf Seite 2: Silber - Volatilität hält sich in Grenzen

Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1.312,00 -3,80
-0,29
Silber 19,16 0,06
0,33

Aktien in diesem Artikel

CBOE Holdings Inc 57,91 -1,82% CBOE Holdings Inc

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit