BO-TITELGESCHICHTE

Fresenius-Aktie, Nestle, Roche und Co: Neun Aktien, die Anleger ruhig schlafen lassen

Fresenius-Aktie, Nestle, Roche und Co: Neun Aktien, die Anleger ruhig schlafen lassen

WKN: 900103 ISIN: US9843321061 Yahoo Inc

37,16 EUR
-0,11 EUR -0,29 %
26.08.2016 - 18:00
17.03.2016 07:35:00

Heftige Stürme fegen derzeit über die internationalen Kapitalmärkte. Chinas wirtschaftliche Schwäche beunruhigt Investoren ebenso wie die befürchtete Abschwächung der US-Konjunktur. Doch wer sich richtig positioniert, muss nicht nervös werden: ein guter Zeitpunkt, um sich defensive Aktien ins Depot zu holen. Wir stellen neun aussichtsreiche Titel vor. Von Christian Ingerl und Wolfgang Hagl

Ein Blick zurück auf die Entwicklung der Aktienmärkte seit Jahresbeginn jagt vielen Anlegern einen Schauer über den Rücken. Dem historisch schwachen Start ins neue Jahr folgten weitere Rückschläge, inzwischen summieren sich die Verluste im DAX nach rund fünf Handelswochen auf über 13 Prozent. So sind die Gewinne aus dem Vorjahr, in dem der deutsche Leitindex auf ein Plus von knapp zehn Prozent kam, komplett zunichte gemacht. An eine schnelle Wende ist nicht zu denken, der taumelnde Ölpreis sowie schwache Konjunkturdaten aus China und den USA steigern die Aversion der Marktteilnehmer gegen Risiken weiterhin.

Dem Zyklus entfliehen



Und das trotz des ermäßigten Kursniveaus. So sank das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für die in den kommenden zwölf Monaten erwarteten Gewinne beim Index S&P 500, der die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen umfasst, seit Jahresbeginn von 16,1 auf 15,4. Jedoch liegt es nach wie vor deutlich über dem Zehnjahresdurchschnitt von 14,2. "Das Bewertungsniveau richtet sich jetzt mehr an den makroökonomischen Fundamentaldaten aus, die derzeit von geringem Wachstum, niedriger Inflation und erheblicher Unsicherheit über die globale Konjunktur geprägt sind", sagt Chris Iggo von AXA Investment Managers.

Auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines Neustarts des Bullenmarkts schwindet, müssen Anleger auf der Suche nach möglichen Investments nicht das Handtuch werfen. Es gibt nämlich Aktien, die wegen unternehmensspezifischer Gegebenheiten auch in volatilen Zeiten und über konjunkturelle Zyklen hinweg überzeugen können. Mit solchen Papieren sind Anleger nicht auf Gedeih und Verderb auf steigende Aktienmärkte angewiesen.

Während zyklische Unternehmen stark an den wirtschaftlichen Verlauf gekoppelt sind, hängen defensiv ausgerichtete Konzerne weniger von makroökonomischen Zyklen ab - dank der von ihnen angebotenen Produkte oder Dienstleistungen. Das Motto "Gegessen wird immer" illustriert beispielsweise, weshalb Unternehmen der Nahrungsmittelbranche zu dieser Kategorie zählen. Ebenso der Healthcare-Sektor, für den die Maxime "Gesundheit hat immer Konjunktur" gilt.

Beide Sektoren tun sich im Universum des Stoxx-Europe-Index seit Längerem positiv hervor: In den vergangenen fünf Jahren legten sie mit prozentual dreistelligen Steigerungsraten mehr als doppelt so schnell zu wie der Gesamtmarkt (siehe Chart unten). "Die Nachfrage nach Medikamenten oder Lebensmitteln orientiert sich eher an langfristigen Trends wie dem weltweit wachsenden Wohlstand sowie dem demografischen Wandel", erklärt Fondsmanager Andreas Humpe von Schleber Finanz-Consult.

Paradebeispiel dafür ist Fresenius. Der deutsche Gesundheitskonzern wächst bereits seit Jahren stetig und lässt auch seine Anteilseigner durch kontinuierliche Dividendenanhebungen am Erfolg teilhaben. Börsianer honorieren dies mit kräftigen Kursaufschlägen. Um knapp 300 Prozent legte der DAX-Titel innerhalb der vergangenen Dekade zu.



Auf Seite 2: Value ist Trumpf



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11 Weiter

Weitere Links:


Bildquelle: Fotolia, Fabian Bimmer/Reuters, Johannes Eisele/Reuters, DBB, Johnson und Johnson, Lucas Jackson/Reuters, Denise Balibouse/Reuters, Roche Deutschland Holding GmbH, Mike Blake/Reuters, Verizon

Aktien in diesem Artikel

Anheuser-Busch InBev S.A. 111,81 0,00% Anheuser-Busch InBev S.A.
AXA S.A. 17,76 -0,70% AXA S.A.
Beiersdorf AG 84,14 0,79% Beiersdorf AG
Fresenius SE & Co. KGaA (St.) 65,45 -0,24% Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Heineken N.V. 78,87 -0,28% Heineken N.V.
Johnson & Johnson 105,99 0,47% Johnson & Johnson
McDonald's Corp. 101,82 -0,30% McDonald's Corp.
MSCI Inc. 78,50 0,32% MSCI Inc.
Nestle SA 70,60 -0,55% Nestle SA
Pfizer Inc. 31,15 0,57% Pfizer Inc.
Roche Holding AG (Genussschein) 219,45 -0,54% Roche Holding AG (Genussschein)
SABMiller plc 50,85 -0,49% SABMiller plc
Sprint 5,49 2,77% Sprint
Starbucks Corp. 50,84 0,39% Starbucks Corp.
Verizon Communications Inc. 46,69 0,20% Verizon Communications Inc.
Wells Fargo & Co. 43,00 -0,21% Wells Fargo & Co.
Yahoo Inc 37,16 -0,29% Yahoo Inc

Rohstoffe in diesem Artikel

Kaffee 1,44 0,01
0,49
Ölpreis (WTI) 47,50 0,46
0,98

Aktienempfehlungen zu Yahoo Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
26.07.16 Yahoo Neutral Macquarie Research
26.07.16 Yahoo Equal-Weight Morgan Stanley
26.07.16 Yahoo Equal-Weight Morgan Stanley
21.07.16 Yahoo Neutral Goldman Sachs Group Inc.
19.07.16 Yahoo Buy UBS AG
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.587,77
0,55%
S&P 500 2.169,04
-0,16%
Stoxx Europe 600 343,72
0,50%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit