LESERINVESTMENT

4Basebio-Aktie: Komplizierter Deal - deshalb sollten Sie zunächst abwarten

4Basebio-Aktie: Komplizierter Deal - deshalb sollten Sie zunächst abwarten

WKN: 4BIO00 ISIN: NET004BIO007 4basebio

01.11.2020 17:30:01

"Der Diagnostikanbieter 4Basebio plant komplizierte Transaktionen. Was ist davon zu halten?", fragt ein Leser. Von Jörg Lang

Die Gesellschaft, die BÖRSE ONLINE unter ihrem früheren Namen Expedeon mehrfach empfohlen hatte, hat ihr operatives Geschäft zum größten Teil verkauft. Die Kassen sind voll. Die Heidelberger haben einen kleinen Bereich mit DNA-Geschäft. Auf einer Hauptversammlung am 3. November soll beschlossen werden, die Aktien im Verhältnis neun zu eins zusammenzulegen. Für neun alte Aktien gibt es eine neue. Vor der Zusammenlegung wird noch das DNA-Geschäft an die Aktionäre abgespalten. Für je sechs Aktien gibt es eine Aktie von 4Basebio SE, die das operative Geschäft repräsentiert. Für diese Firma ist ein Listing an der Londoner Börse (Segment Alternative Investment Market) geplant. Anleger, die der Abspaltung widersprechen und das zu Protokoll geben, können die neuen Aktien zum Kurs von 1,30 Euro an die Gesellschaft verkaufen. Damit hat die abgespaltene Einheit einen Wert von rund 21 Cent pro alter Aktie. Weil durch die Transaktion erst einmal keine Werte geschaffen werden, stufen wir die Aktie weiterhin mit "Beobachten" ein.


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

4basebio 0,00 0,00%
Alternative Investment Corp Registered Shs 2,12 0,00% Alternative Investment Corp Registered Shs
Firma Holdings Corp 0,05 3,81% Firma Holdings Corp
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Nachrichten zu 4basebio

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu 4basebio

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit