DAX 13.574 -0,7%  MDAX 27.773 -1,4%  Dow 32.706 -0,1%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.775 0,0%  TecDAX 3.145 -1,7%  EStoxx50 3.725 -0,8%  Nikkei 28.176 0,9%  Dollar 1,0182 0,0%  Öl 94,7 1,1% 
ADIDAS

Abkühlung in China lässt Adidas vorsichtiger werden

Abkühlung in China lässt Adidas vorsichtiger werden

WKN: A1EWWW ISIN: DE000A1EWWW0 adidas

171,90 EUR
-2,72 EUR -1,56 %
05.08.2022 - 21:55
04.08.2022 08:45:15

Die Konjunkturabkühlung in China stimmt den Sportartikelhersteller Adidas vorsichtiger

Für das Gesamtjahr rechnen die Herzogenauracher in der Volksrepublik mit einem Umsatzrückgang im zweistelligen Prozentbereich. Bislang habe die Nummer zwei der Branche auf dem Weltmarkt zwar in keinem Markt mit Ausnahme von China eine nennenswerte Abkühlung oder signifikante Stornierungen von Großhandelsaufträgen verzeichnet, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Dennoch spiegle die Prognose auch eine Verlangsamung der Konsumausgaben in anderen Märkten wider. Für das Gesamtjahr rechnet Adidas mit einem Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich und einem Gewinnrückgang auf rund 1,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen hatte seine Prognose Ende Juli entsprechend gesenkt.

rtr

Aktien in diesem Artikel

adidas 171,90 -1,56% adidas

Aktienempfehlungen zu adidas

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
05.08.22 adidas Underperform Credit Suisse Group
05.08.22 adidas Outperform RBC Capital Markets
05.08.22 adidas Neutral UBS AG
04.08.22 adidas Outperform RBC Capital Markets
04.08.22 adidas Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit