CHARTCHECK

Aktienrückkauf bei Linde: Auf Kurs zu neuem Rekordhoch

Aktienrückkauf bei Linde: Auf Kurs zu neuem Rekordhoch

WKN: 648300 ISIN: DE0006483001 Linde AG

23.01.2019 06:30:00

Linde kauft eigene Aktien zurück. Das gab das DAX-Unternehmen am Montagabend bekannt. Die Papiere steigen am Dienstag im Morgenhandel um rund zwei Prozent. Damit ist das Potenzial aber noch lange nicht ausgeschöpft. Denn ein Ausbruch über das Allzeithoch könnte gelingen - dies wäre ein größeres Kaufsignal. Was Anleger wissen müssen, wo unsere neuen Ziele liegen und wie sich weitere Kursgewinne hebeln lassen. Von Manfred Ries



Ausgangssituation und Signal



Die Linde-Aktie stemmt sich am heutigen Dienstag auf die Liste der Outperformer im DAX: Die Papiere steigen im frühen Morgenhandel um knapp zwei Prozent. Der Grund: Die fusionierte Linde plc kündigte am Montagabend ein bis zu sechs Milliarden Dollar schweres Aktienrückkaufprogramm an. Mit aktuellen Kursen um 142,70 Euro nähern sich die Notierungen damit ihrer nächsten Widerstandslinie, die bei 144,90 Euro verläuft. De facto befindet sich die Linde-Aktie seit Ende Dezember in einem kurzfristigen Aufwärtstrend - die Performance seit Jahresbeginn beläuft sich auf 5,6 Prozent.

Die Charts im Detail



Zwischenzeitlich notieren die Titel wieder oberhalb ihrer 21-Tagelinie (grüne Kurve). Mit ihrem nahezu waagerechten Verlauf zeugt die Notierung vom derzeit vorherrschenden Seitwärtstrend. Mittelfristig betrachtet (siehe Wochenchart) präsentiert sich die Linde Aktie in einer sehr stabilen Verfassung; der mittelfristige Aufwärtstrend ist voll intakt, was auch durch den positiven Verlauf der 200-Tagelinie (blaue Kurve) zum Ausbruch kommt. Dieser gleitende Durchschnitt verläuft bei derzeit 131,78 Euro und dient der Notierung als Unterstützung.

Nun gilt es im nächsten Schritt den übergeordneten Widerstand anzupacken: 148,70 Euro. Dort fand sich im Oktober 2018 das bisherige Allzeithoch. Die Aktie zeigt sich gut unterstützt und die Wochenkerzen mit ihren verhältnismäßig großen weißen Kerzen mit nur kurzen Dochten zeugen von der Kursstärke der Aktie. Der Ausbruch nach oben könnte mittelfristig gelingen. Dies wäre als Kaufsignal zu bewerten. Das Gewinnpotenzial veranschlagen wir dann auf 15 bis 20 Prozent oberhalb des Ausbruchsniveaus; sprich: Im Bereich um 170 Euro.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Nachfolgendes Long-Derivat aus dem Hause der Emittentin DZ-Bank zielt auf steigende Kurse bei den Aktien von Linde ab. Der Hebel liegt bei spannenden 7,9 bei einer offenen Laufzeit. Was ist zu erwarten? Nun, würde der Kurs bis auf das bisherige Allzeithoch bei 148,70 Euro steigen, so würde sich mit dem nachfolgenden Derivat ein Gewinn von knapp 33 Prozent einstellen. Ein Ausbruch über das Allzeithoch mit einem erwarteten, anschließenden Kursziel von Notierungen um 170 Euro (Ausbruchsniveau + 15%) würden den Preis des Derivats um rund 150 Prozent verteuern.

Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 148,70
Oberes Ziel 1 144,90
Unteres Ziel 1 130,75
Unteres Ziel 2 120,49


Trading-Ideen

Trading-Idee
Basiswert LINDE PLC EO 0,001
Produktvorstellung Turbo
WKN DDP5PD
Emittent DZ Bank
Laufzeit endlos
Basispreis 124,11
Knock-Out-Schwelle 124,11
Hebel 7,69
Kurs in EUR 1,82


Anzeige
Disclaimer
Für den Inhalt des Artikels sowie die Produktauswahl ist allein die Redaktion von www.Boerse-online.de verantwortlich.

Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

Weitere Links:


Bildquelle: Michaela Rehle/Reuters, BO

Aktienempfehlungen zu Linde AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.10.18 Linde buy Kepler Cheuvreux
23.10.18 Linde buy UBS AG
23.10.18 Linde Verkaufen Independent Research GmbH
16.10.18 Linde Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.10.18 Linde Halten Independent Research GmbH
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.011,04
0,49%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit