BO-TITELGESCHICHTE TEIL 2

Ausblick 2018: Die besten Aktien aus Deutschland, Europa, den USA, Japan und Schwellenländern

Ausblick 2018: Die besten Aktien aus Deutschland, Europa, den USA, Japan und Schwellenländern

WKN: A1EWWW ISIN: DE000A1EWWW0 adidas AG

190,35 EUR
0,20 EUR 0,11 %
22.06.2018 - 17:19
20.04.2018 18:20:00

Die Bullen sind los: Nach einem starken Börsenjahr 2017 führt auch im neuen Jahr kaum ein Weg an Aktien vorbei. Neben der guten Konjunktur sprechen wachsende Unternehmensgewinne sowie der schlichte Mangel an Alternativen für diese Anlageklasse. Jedoch kommt es mehr denn je auf die richtige Auswahl an. BÖRSE ONLINE stellt die Top-Aktien für 2018 vor. Von Wolfgang Hagl, Christian Ingerl, Jürgen Büttner und Stefan Riedel

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel erschien erstmals am 21.12.2017 in Heftausgabe 51/2017

Volle Kraft voraus: Deutschland



DAX & Co blicken auf starke Aktienjahre zurück. Auch wenn es 2018 aufgrund der fortgeschrittenen Hausse vielleicht etwas volatiler wird, dürfte sich der positive Trend fortsetzen.


Ein wahres Wachstumsfeuerwerk haben deutsche Aktien in den vergangenen Jahren abgebrannt: So bringt es der DAX seit 2009 auf eine durchschnittliche Rendite von neun Prozent pro Jahr. Ein noch höheres Tempo schlug der Rest der Indexfamilie mit bis zu 14,9 Prozent beim MDAX an. Überdurchschnittlich gut verlief dabei das Jahr 2017, allen voran beim TecDAX mit rund 40 Prozent Plus.

Die hohen Kurszuwächse werden begleitet von einem konjunkturellen Aufschwung. Angetrieben vom Export legte das BIP im dritten Quartal um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zu. "Die deutsche Ausfuhrwirtschaft profitiert vor allem von der sich erholenden Wirtschaft in der Eurozone", erläutert Chefökonom Thomas Gitzel von der VP Bank. Und die Konjunkturampel bleibt auf Grün. So erreichte der wichtigste Frühindikator, der Ifo-Geschäftsklimaindex, jüngst einen neuen Rekordwert.

Bewertung im Blick



MM Warburg spricht von "goldenen Zeiten" in Deutschland. Die Analysten erwarten ein Wachstum von knapp drei Prozent. Zusätzliche Impulse könnten von der nächsten Regierung mit Steuersenkungen sowie einer expansiveren Fiskalpolitik kommen. Da die Wirtschaft 2018 also erneut stark zulegen wird, sollte sich auch die Erfolgsserie an den Aktienmärkten fortsetzen. Skeptiker halten gern die inzwischen hohe Bewertung dagegen. "Beim DAX ist das KGV seit Jahresanfang von 13 auf 14 angestiegen", warnt Gerd Bennewirtz vom Fondshaus SJB. Die Experten von MM Warburg halten dagegen: "Das KGV auf Basis der Gewinnerwartungen für die kommenden zwölf Monate beträgt 13,5, der langjährige Durchschnitt liegt dagegen bei 15." Positiv kommt hinzu, dass die Großkonzerne derzeit hochprofitabel sind. So liegt die Ebitda-Marge bei 15 Prozent und damit klar über dem Zehnjahresschnitt.

Und die Gewinne nehmen weiter zu. In den vergangenen vier Wochen kam es zu klaren Aufwärtsrevisionen. Am deutlichsten stiegen die Ertragserwartungen im TecDAX mit satten 9,2 Prozent für 2018. Aber auch bei den Bluechips hält die Dynamik an. Laut Konsensschätzungen werden im kommenden Jahr zwölf der 30 DAX-Konzerne ihre Gewinne prozentual zweistellig steigern können. Insgesamt wird ein Ertragsplus von zehn Prozent auf 980 Punkte erwartet. 2019 könnte dann erstmals die 1000er-Marke geknackt werden und die Gewinne knapp 1070 Indexpunkte erreichen. Dieser Wert multipliziert mit dem aktuellen KGV ergibt ein potenzielles Kursziel von knapp 15 000 Punkten - rein theoretisch, versteht sich.

Zehn für alle Fälle



Wie gewohnt stellen wir kurz vor Silvester unsere zehn Favoriten für das neue Jahr vor. An dieser Stelle sei uns ein kurzer Rückblick auf 2017 erlaubt. Im Schnitt hat unsere letztjährige Zehnerauswahl einen Ertrag von 52 Prozent abgeworfen und damit alle Indizes outperformt. Bei unseren aktuellen Empfehlungen haben wir versucht, eine Mischung aus offensiven und defensiven Aktien zu erreichen. Unter den Top Fünf der derzeit wachstumsstärksten Titel im DAX befindet sich Adidas. Der Sportartikelhersteller soll 2017 seinen Gewinn je Aktie um 28 Prozent steigern. 2018 wird dann ein weiteres Plus von 22 Prozent erwartet. Aufgrund der hohen Dichte an Mega-Sportevents wie den Olympischen Winterspielen, der Fußball-WM oder auch der Leichtathletik-EM könnte es durchaus noch zu positiven Überraschungen kommen. Aus der ersten Börsenreihe sind zudem die Deutsche Bank sowie die defensiv ausgerichtete Deutsche Telekom mit am Start.

Die MDAX-Auswahl teilt sich ebenfalls in zwei Lager auf: Zum einen setzen wir auf die nachhaltig wachstumsstarke CTS Eventim, zum anderen gehen wir mit Hugo Boss eine spekulative Turnaroundwette ein. Aus dem TecDAX fließen die Compugroup, unser Dauerfavorit S & T sowie Morphosys in die Empfehlungen mit ein. Bei den Small Caps aus dem SDAX fällt die Wahl auf ElringKlinger. Dem Autozulieferer trauen wir 2018 ein Comeback zu. Zu guter Letzt schaffte es mit PVA Tepla noch ein heißer Nebenwert in unsere Favoritenliste. Der Spezialist für Kristall-, Vakuum- und Hochtemperaturanlagen hat sich gesundgeschrumpft, erfreut sich derzeit hoher Auftragseingänge und könnte damit 2018 richtig durchstarten. Anleger müssen hier aber Risikobereitschaft mitbringen, da der Kurs bereits deutlich angesprungen ist.







Auf Seite 2: Raus aus dem Schatten: Acht europäische Gewinner



Seite: 1 | 2 | 3 | 4

Weitere Links:


Bildquelle: iStockphoto, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

ABB Ltd. (Asea Brown Boveri Ltd.) (N) 19,17 -0,70% ABB Ltd. (Asea Brown Boveri Ltd.) (N)
adidas AG 190,35 0,11% adidas AG
Allianz 175,04 0,90% Allianz
ams AG 70,00 0,43% ams AG
ASML NV 176,25 -0,76% ASML NV
Bpost SA de Droit Public 14,45 -0,21% Bpost SA de Droit Public
CompuGroup Medical SE 43,60 -1,36% CompuGroup Medical SE
C.T.S Corp. (CTS Corp) 30,46 -1,61% C.T.S Corp. (CTS Corp)
CTS Eventim 42,54 0,52% CTS Eventim
Delta Air Lines Inc. 46,36 -0,43% Delta Air Lines Inc.
Deutsche Bank AG 9,49 1,20% Deutsche Bank AG
Deutsche Telekom AG 13,50 0,82% Deutsche Telekom AG
DWS (Deutsche Asset Management) 27,45 0,27% DWS (Deutsche Asset Management)
ElringKlinger AG 12,99 -0,15% ElringKlinger AG
HUGO BOSS AG 77,56 -0,05% HUGO BOSS AG
Ingersoll-Rand PLC 77,00 -1,91% Ingersoll-Rand PLC
Mohawk Industries Inc. 181,13 0,19% Mohawk Industries Inc.
MorphoSys AG 104,80 2,34% MorphoSys AG
Nasdaq Inc 80,34 -0,33% Nasdaq Inc
Novartis AG 64,34 1,04% Novartis AG
Parker Hannifin Corp. 137,03 -0,39% Parker Hannifin Corp.
PRA Health Sciences Inc 81,46 -1,03% PRA Health Sciences Inc
PVA TePla AG 12,90 -5,15% PVA TePla AG
Raymond Ltd Unsponsored Global Deposit Receipt Repr 1 Sh 21,00 86,67% Raymond Ltd Unsponsored Global Deposit Receipt Repr 1 Sh
UBS AG 13,39 1,75% UBS AG
Unilever plc 47,41 -0,09% Unilever plc

Aktienempfehlungen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
04.06.18 adidas buy Kepler Cheuvreux
24.05.18 adidas buy Goldman Sachs Group Inc.
09.05.18 adidas Outperform RBC Capital Markets
04.05.18 adidas buy UBS AG
04.05.18 adidas buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.556,62
0,36%
TecDAX 2.795,35
-0,12%
MDAX 26.394,90
0,52%
SDAX 12.282,90
0,42%
EURO STOXX 50 3.434,73
0,92%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit