DAX 13.574 -0,7%  MDAX 27.773 -1,4%  Dow 32.706 -0,1%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.775 0,0%  TecDAX 3.145 -1,7%  EStoxx50 3.725 -0,8%  Nikkei 28.176 0,9%  Dollar 1,0182 0,0%  Öl 94,7 1,1% 
IMPF-AKTIEN

BioNTech vs. Moderna - welche Aktie macht das Rennen um den Omicron-Booster?

BioNTech vs. Moderna - welche Aktie macht das Rennen um den Omicron-Booster?

WKN: A2PSR2 ISIN: US09075V1026 BioNTech (ADRs)

181,05 EUR
5,20 EUR 2,96 %
05.08.2022 - 21:53
05.08.2022 09:40:00

Der Booster gegen die Corona-Variante Omicron ist zum Greifen nah. Bringt das den Aktien von BioNTech und Moderna nun neuen Schub? Von Jennifer Senninger

Das Corona-Virus lässt uns einfach keine Ruhe. Vor allem die hoch ansteckende Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Doch der lang ersehnte Booster gegen die Variante rückt näher. Für die Aktien von Impfstoffherstellern wie BioNTech und Moderna könnte das nun neuen Schub bedeuten.

Booster rückt näher


Ein Booster gegen Omicron wird immer realer: Die amerikanische Regierung hat bereits mit den kooperierenden BioNTech und Pfizer sowie mit Moderna Lieferverträge abgeschlossen - es geht um mehrere Millionen Impfdosen. Beide Konzerne warten noch auf grünes Licht seitens der Zulassungsbehörden.

Mehr Impfungen von BioNTech


In gewisser Hinsicht kann BionTech Moderna gerade übertrumpfen. Die US-Regierung bestellte bei BioNTech und Pfizer 105 Millionen Dosen des Omikron-Boosters bis zum vierten Quartal für 3,2 Milliarden Dollar. Das ist im Durchschnitt ein Preis von 30,48 Dollar pro Impfdosis. Bei Moderna sind es hingegen nur 66 Millionen bestellte Dosen, das Unternehmen erhält "bis zu 1,74 Milliarden US-Dollar", was im Schnitt 26,36 Dollar pro Dosis entspricht. Während der bisherigen Corona-Pandemie hatte BioNTech bei der Zahl der Impfdosen die Nase vorn. Fast 357 Millionen Dosen des Impfstoffs wurden bis Ende Juli verabreicht. Bei Moderna waren es 227,5 Millionen.

Mehr Gewinn für Moderna


Zwar wird BionTech durch den höheren Preis und die größere Liefermenge des Omicron-Boosters Moderna beim Umsatz vermutlich schlagen. Allerdings: Beim Gewinn könnte Moderna dennoch mehr rausholen. Denn im Gegensatz zu BioNTech agiert der US-Konzern trotz staatlicher Fördermittel allein. BioNTech hingegen hat eine Partnerschaft mit Pfizer, die sich die Gewinne untereinander aufteilen.

Wer macht das Rennen?


Beide Aktien sind in Anbetracht des bevorstehenden Omicron-Boosters ein Kauf. BioNTech liegt bei den verabreichten Impfdosen bisher vorne, auch besticht das Unternehmen durch größere Liefermengen bei den zukünftigen Booster-Dosen. Mit einem KGV von 5 ist die Aktie nur knapp günstiger als Moderna mit einem KGV von 7. Jedoch könnte Moderna letztendlich mehr Gewinn einfahren, da der Konzern den Gewinn im Gegensatz zu BioNTech mit keinem anderen Partner teilen muss. Auch ist das Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 70 Milliarden Euro der größere Spieler als BioNTech mit etwa 42 Milliarden Euro. Zudem schlug sich die Aktie zuletzt besser: Seit Jahresanfang liegt Moderna nur zehn Prozent im Minus, bei BioNTech sind es fast 15 Prozent. Ein Kursziel von 234 Euro bietet bei BioNTech jedoch rund 34 Prozent Kurschance. Bei Moderna sind es mit 203 Euro knapp über elf Prozent.

Aktien in diesem Artikel

BioNTech (ADRs) 181,05 2,96% BioNTech (ADRs)

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu BioNTech (ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
01.07.22 BioNTech Hold Deutsche Bank AG
30.06.22 BioNTech Neutral UBS AG
30.06.22 BioNTech Neutral Goldman Sachs Group Inc.
15.06.22 BioNTech Neutral Goldman Sachs Group Inc.
11.05.22 BioNTech Neutral Goldman Sachs Group Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit