Bitcoin-Kurs im Höhenrausch: Warum Vorsicht angebracht ist - 22.02.21 - BÖRSE ONLINE
CHARTCHECK

Bitcoin-Kurs im Höhenrausch: Warum Vorsicht angebracht ist

Bitcoin-Kurs im Höhenrausch: Warum Vorsicht angebracht ist
22.02.2021 06:38:00

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin (BTC/USD) überzeugt seit Jahren bereits mit einer fast unglaublichen Outperformance. Die Kryptowährung notiert auf Allzeithoch. Der langfristige Trend ist intakt und zeigt steil nach oben. Doch die virtuelle Währung ist auch stark überkauft. Ob die Kursrallye weitergeht, was Marktteilnehmer bedenken sollten und welche Strategie überzeugt. Von Manfred Ries

Ausgangssituation und Signal



Was für ein Hype! Der Kurs der virtuellen Währung ("Kryptowährung") Bitcoin (BTC/USD) notiert zwischenzeitlich oberhalb von 51.000 US-Dollar und damit - wieder einmal - auf Allzeithoch. Damit hat sich der Preis für einen Bitcoin seit Jahresbeginn verdoppelt! Anfang 2019 kostete ein Bitcoin noch 3800 US-Dollar. Eine Performance, die erstaunt angesichts der Tatsache, dass die virtuelle Währung durch nichts abgesichert ist und kein offizielles Zahlungsmittel darstellt. Das aber interessiert einem Charttechniker nur am Rande und damit einen Blick auf die Chartverläufe:

Die 200-Tagelinie (blaue Kurve) spiegelt den durchschnittlichen Bitcoin-Kurs der vergangenen 200 Handelstage wider. Dadurch wird der Trendverlauf geglättet dargestellt. Sprich: kurzfristige Schwankungen werden ausgeblendet; die übergeordnete Trendrichtung kann für den Charttechniker schneller erfasst werden. Diese 200-Tagelinie zeigt, dass ein Bitcoin in den vergangenen 200 Tagen im Durchschnitt 17.602 US-Dollar kostete. Zur Erinnerung der aktuelle Preis: 51.684 US-Dollar. Ein Bitcoin kostet damit rund 200 Prozent mehr als in der jüngsten Vergangenheit. Und das kann zu einem Problem führen. Denn die Preise haben sich "heiß" gelaufen, wie Chartisten sagen.

Die Charts im Detail



Es lohnt sich gerade im Falle der Bitcoin-Notierung, sich das längerfristige Trendverhalten zu betrachten. Hier helfen der Wochen- und Monatschart weiter. Im Falle eines Kerzencharts auf Monatsbasis bildet jede Kerze (engl.: "Candle") das Kursverhalten eines Handelsmonats ab: Monatseröffnungs- und -schlusskurs; Monatshoch und -tief. Im Monatschart (Chart 3) zu sehen: Die 200-Tagelinie (blaue Kurve). Im Wochenchart entspricht sie der 40-Wochenlinie; im Monatschart in etwa der 9-Monatslinie.

Mit ihrem steigenden Verlauf spricht diese 200-Tagelinie grundsätzlich von einem intakten, ansteigenden Trendverhalten. Die Kurve unterhalb des Wochencharts (Chart 2) misst dabei den prozentualen Abstand zwischen Bitcoin-Kurs zu seiner 200-Tagelinie. Und nun wird’s nachdenklich. Dieser prozentuale Abstand ist aktuell nämlich in etwa so hoch wie letztmalig im Jahre 2018 (A). Dem folgte eine anschließende scharfe Korrektur, die den Bitcoin-Kurs von 11.290 US-Dollar bis auf 3140 US-Dollar (B) brachte; ein Minus von 72% - und damit auf ein wieder gesundes Niveau.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Bitcoin: Die bekannteste unter den Krypto-Währungen. So attraktiv die Gewinne der Vergangenheit auch aussehen mögen, so unberechenbar ist die weitere Zukunft seines Preises. Natürlich gilt: The trend is your friend. Andererseits aber gilt der Bitcoin-Kurs als stark überkauft. Marktteilnehmer sollten jederzeit mit einer potenziellen Konsolidierung / Korrektur rechnen und etwaige Long-Positionen mit einem engmaschigen Stop-Losskurs absichern und diesen bei weiter steigenden Preisen kontinuierlich anziehen. Wer ein Neuengagement erwägt, sollte das volatile Verhalten bedenken und sich unbedingt mit der Funktionsweise der Kryptos auseinandersetzen, stets die Regeln des Money Managements beachten und sich vor allem bewusst werden, dass der Bitcoin-Kurs auch fallen kann - und das ebenso stark wie im Jahre 2018. Ein etwaig starker Preis-Rückschlag könnte bis in den Bereich um 20.000 / 25.000 US-Dollar führen.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 55,00
Oberes Ziel 1 52,64
Unteres Ziel 1 41,13
Unteres Ziel 2 28,73


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de

Aktienempfehlungen zu Krypto AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit