CHARTCHECK

BMW-Aktie nach Dividendenabschlag: Warum das ein Schnäppchen sein könnte

BMW-Aktie nach Dividendenabschlag: Warum das ein Schnäppchen sein könnte

WKN: 519000 ISIN: DE0005190003 BMW AG

63,55 EUR
-0,88 EUR -1,37 %
24.06.2019 - 19:20
23.05.2019 03:20:00

Die Hauptversammlung von BMW am Donnerstag war von Kritik seitens der Aktionäre begleitet. Am Freitag notieren die Papiere mit einem Dividendenabschlag. Das alles lässt den Kurs zum Wochenschluss hin kräftig einbrechen. Der Aktienchart überzeugt nicht wirklich. Andererseits jedoch notieren die Papiere nahe einer Unterstützung. Was Anleger wissen müssen und welche Strategie jetzt überzeugt. Von Manfred Ries



Ausgangssituation und Signal



Am Freitagmorgen brechen die Kurse der BMW-Aktie um 5,8 Prozent ein - ein Minus von vier Euro gegenüber dem Donnerstagschlusskurs. Dieses kräftige Minus gebührt nicht zuletzt dem Dividendenabschlag in Höhe von 3,50 Euro (5%). Damit relativiert sich das Minus am letzten Handelstag der laufenden Woche.

Am Freitag kostet eine BMW-Aktie im Morgenhandel 65,76 Euro. Damit sind die Papiere jetzt wieder zu Preisen von Juli 2016 zu haben - ein Schnäppchen? Die aktuellen Notierungen liegen derzeit zehn Prozent unterhalb ihrer 21-Tagelinie (grüne Kurve). Rückblickend betrachtet ist dies ein prozentualer Abstand, der den Aktienkurs als überverkauft erscheinen lässt - siehe Grafik unterhalb des Tagescharts. Andererseits jedoch zeigt die 21-Tagelinie weiter abwärts und zeugt damit vom kurzfristig negativen Trend im BMW-Kursverlauf.


Die Charts im Detail



Was das längerfristige Trendverhalten anbelangt, so helfen Wochen- und Monatscharts weiter. Zu erkennen: Der Stabilisierungsversuch um 68 Euro im ersten Quartal. Diese bisherige Unterstützung ist jetzt gefallen. Der übergeordnete Trend zeigt abwärts und die aktuelle Monatskerze ist mit ihrem kräftigen roten Kerzenkörper stark negativ zu bewerten.

Alle Hoffnungen liegen jetzt beim 2016er-Tief bei 63,38 Euro. Dort könnten sich Anleger ein Herz fassen und dieses Kursniveau zum Einstieg nutzen. Denn unterstellen wir eine gleichbleibende Dividendenzahlung (3,50 Euro) im kommenden Jahr, so lockt die BMW-Aktie derzeit mit einer Dividendenrendite von lukrativen 5,3 Prozent.


Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



BMW: Halten / spekulativ kaufen! Derzeit lässt sich mit einem relativ engmaschigen Stop-Losskurs arbeiten. Dieser könnte anfänglich unterhalb von 63,38 Euro angelegt sein. Zur hohen Dividendenrendite gesellen sich dann noch etwaige Kursgewinne. So sehen die Analysten der DZ Bank den Aktienkurs bei einem fairen Wert zwischen 74 auf 80 Euro. Ein langfristiges Kursziel, welches sich auch charttechnisch vertreten lässt. Und nicht zu vergessen: Die Dividendenrendite von 5,3 Prozent kann sich sehen lassen. Damit überzeugt die BMW-Aktie für eine längerfristige Anlagestrategie auf der Long-Seite.

Nächste Widerstände: 72 Euro und 80 Euro (langfristiges Kursziel).
Nächste Unterstützungen: 63,38 Euro und 55 Euro.


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann mit Studium der Volkswirtschaftslehre. Über viele Jahre arbeitete er in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht.

www.index-radar.de

Weitere Links:


Bildquelle: Fabrizio Bensch/Reuters

Aktien in diesem Artikel

BMW AG 63,55 -1,37% BMW AG

Aktienempfehlungen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.06.19 BMW market-perform Bernstein Research
17.06.19 BMW Underweight JP Morgan Chase & Co.
04.06.19 BMW Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.06.19 BMW Sector Perform RBC Capital Markets
22.05.19 BMW market-perform Bernstein Research
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit