CUREVAC

Corona-Impfstoff bald gefunden? Warum Anleger jetzt die CureVac-Aktie suchen

Corona-Impfstoff bald gefunden? Warum Anleger jetzt die CureVac-Aktie suchen

WKN: Cur333 ISIN: NET000Cur333 Curevac

18.03.2020 03:50:00

US-Regierung will offenbar das deutsche Pharma-Unternehmen CureVac kaufen. Anleger suchen auf Börsenportalen nach der Aktie. Von Matthias Fischer

Das Tübinger Pharma-Unternehmen CureVac arbeitet offenbar recht erfolgreich an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus. Das hat die Aufmerksamkeit der US-Regierung erregt: Gemäß Medienberichten soll Präsident Donald Trump eine hohe Geldsumme geboten haben, wenn das Unternehmen in den USA einen solchen Stoff exklusiv für die Vereinigten Staaten entwickelt. Innenminister Horst Seehofer hat das indirekt bestätigt: "Ich kann nur sagen, dass ich heute mehrfach gehört habe von Regierungsmitgliedern, dass dies zutrifft und dass wir da morgen im Krisenstab darüber reden", so Seehofer gestern.

Das Unternehmen selbst, an dem der SAP-Mitgründer Dietmar Hopp beteiligt ist, hat eine solche Übernahme aber abgelehnt: "Wir wollen einen Impfstoff für die ganze Welt entwickeln und nicht für einzelne Staaten", sagt der Geschäftsführer und Mitbegründer des Hauptinvestors dievini Hopp BioTech Holding, Christof Hettich. Die Nachricht einer vermeintlichen Übernahme hat Anleger auf den Plan gerufen, die nun auf Börsenportalen nach der CureVac-Aktie suchen. Diese Suche wird allerdings nicht erfolgreich sein. Grund: Das Unternehmen ist nicht an der Börse notiert, entsprechend gibt es auch keine CureVac-Aktie.


Bildquelle: Gorodenkoff/stock.adobe.com

Aktien in diesem Artikel

SAP SE 105,18 1,35% SAP SE

Aktienempfehlungen zu Curevac

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit