ANALYSE

Hot oder Schrott: Die charttechnisch interessantesten Aktien aus dem TecDAX

Hot oder Schrott: Die charttechnisch interessantesten Aktien aus dem TecDAX

WKN: A0Z2XN ISIN: DE000A0Z2XN6 RIB Software SE

12,10 EUR
0,74 EUR 6,51 %
18.01.2019 - 16:35
12.01.2019 03:50:00

Der Index deutscher Hightech-Werte (TecDAX) hat in den vergangenen vier Monaten mehr als 20 Prozent an Wert verloren. Jetzt aber lässt sich der Versuch einer Bodenbildung ausmachen, aus der mehr erwachsen könnte. Das erste Erholungspotenzial dürfte dabei bis an die 200-Tagelinie reichen. Von Manfred Ries

Langfristig betrachtet liegen selbst die alten Höchstkurse um 3050 Punkte im Bereich des Möglichen. Was Anleger zu Jahresbeginn wissen müssen und welche Titel derzeit unsere Aufmerksamkeit erregen - sowohl auf der Long- als auch auf der Shortseite.



Bevor es zu den Einzelwerten kommt: Nachfolgend ein Blick auf die gegenwärtige Ausgangslage beim Hightech-Index.


TecDAX: Das kann ein echter Boden geben



Das sieht doch gut aus: Die kräftige Abwärtsbewegung des TecDAX-Index von 3059 Punkte bis auf 2376 Punkte (-22%) in nur 17 Wochen konnte zum Jahreswechsel gestoppt werden. Im nachfolgenden Chart gut zu erkennen: Die Bodenbildung im Bereich um 2376 /2400 Punkte. Dieser Kursbereich markierte im Vorjahr das Jahrestief. Dort finden sich zum Jahreswechsel 2018/19 zwei bullisch zu bewertende Wochenkerzen mit jeweils einem positiven (weißen) Kerzenkörper mit verhältnismäßig lange, untere Schatten (grüner Pfeil).

Diese positive Ausgangslage könnte dem TecDAX auch mittelfristig wieder mehr Auftrieb verleihen. Dabei überzeugt der Index derzeit mit einem attraktiven Gewinn-Risikoverhältnis: Mit der Unterstützung bei 2375,59 Punkten lässt sich ein relativ engmaschiger Stop-Losskurs platzieren. Andererseits erkennen wir ein erstes Aufwärtspotenzial bis an die 200-Tagelinie heran, die knapp oberhalb von 2700 Zählern verläuft. Mit ihrem waagerechten Verlauf sollte sie nur einen geringen Widerstand auf den Indexverlauf nehmen. Im Idealfall sehen wir langfristig den Höchststand aus 2018 (3049,60 Punkte) wieder. Dies entspräche einem Aufwärtspotenzial von gut 21 Prozent.



Auf den folgenden Seiten: Aktien aus dem TecDAX



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Bechtle AG 68,70 2,31% Bechtle AG
Carl Zeiss Meditec AG 74,85 0,00% Carl Zeiss Meditec AG
Dialog Semiconductor Plc. 23,05 2,08% Dialog Semiconductor Plc.
MorphoSys 102,20 -0,78% MorphoSys
RIB Software SE 12,10 6,51% RIB Software SE

Aktienempfehlungen zu RIB Software SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
18.12.18 RIB Software buy Kepler Cheuvreux
11.12.18 RIB Software buy Kepler Cheuvreux
11.12.18 RIB Software buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.12.18 RIB Software buy Warburg Research
05.11.18 RIB Software buy Kepler Cheuvreux
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

TecDAX 2.578,56
2,44%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit