DEUTSCHLAND

Kanzleramtschef Braun: Keine Lockerung der Maßnahmen im Kampf gegen Corona bis 20. April

Kanzleramtschef Braun: Keine Lockerung der Maßnahmen im Kampf gegen Corona bis 20. April

WKN: 903869 ISIN: JP3305950002 CORONA CORP

28.03.2020 09:39:55

Kanzleramtschef Helge Braun sieht bis zum 20. April keine Lockerungen der bisher ergriffenen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. "Wir reden jetzt bis zum 20. April nicht über irgendwelche Erleichterungen", sagte Braun dem "Tagesspiegel" (Samstag) laut Online-Veröffentlichung.

Bis zu diesem Termin gelten demnach die meisten Maßnahmen und diese bleiben auch bestehen. Läden, Restaurants, Schulen und Universitäten seien geschlossen. "Rechtzeitig vor dem 20. stellen wir vor, wie es in der Phase danach weitergeht", erklärt der Kanzleramtschef. Er habe momentan den Eindruck, dass sich die Bevölkerung vorbildlich an die Regeln halte. Deshalb sei er überzeugt, dass in einigen Tagen ein Erfolg festzustellen sei.

"Und wenn wir in den nächsten Tagen dann den Erfolg auch quantitativ messen können und wissen, wie sehr wir den Infektionsanstieg verlangsamt haben, dann werden wir auf dieser Grundlage rechtzeitig vor dem 20. April eine Strategie für die Zeit danach erarbeiten", führt Braun aus. Das oberste Ziel sei natürlich, das Gesundheitswesen nicht zu überfordern. Allen Modellen gemein sei, dass ältere und vorerkrankte Menschen wirksam vor einer Infektion geschützt werden müssten, bis es einen Impfstoff gebe. "Die Älteren und Kranken werden ihre Kontakte deutlich länger reduzieren müssen. Das ist eine wichtige Grundaussage, und das kann man schon absehen."

rtr


Bildquelle: iStock

Nachrichten zu CORONA CORP

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu CORONA CORP

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit