DAX 14.231 1,6%  MDAX 29.430 1,1%  Dow 32.637 1,6%  Nasdaq 12.277 2,8%  Gold 1.851 -0,2%  TecDAX 3.097 1,3%  EStoxx50 3.740 1,7%  Nikkei 26.605 -0,3%  Dollar 1,0732 0,0%  Öl 117,6 2,7% 
INVESTMENT DES TAGES

Nestle hat ein Luxusproblem: Wohin mit den Milliarden?

Nestle hat ein Luxusproblem: Wohin mit den Milliarden?

WKN: A0Q4DC ISIN: CH0038863350 Nestlé SA (Nestle)

91,00 EUR
0,48 EUR 0,53 %
28.06.2019 - 21:36
20.12.2021 06:47:00

Wohin mit den Milliarden? Die Kasse der Schweizer ist so prall gefüllt, dass es sich Nestle locker leisten kann, neben der Dividende eigene Aktien zurückzukaufen. Insgesamt 20 Milliarden Franken stehen bereit. Der Schweizer Titel ist ein Basisinvestment. Von Petra Maier

Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern macht Kasse. Seit 1974 sind die Schweizer am französischen Kosmetikkonzern LÒréal beteiligt. Das zahlte sich über die Jahre aus. Mit dem Aktienpaket erzielte Nestle eine jährliche Rendite von elf Prozent, die Dividende ist da gar nicht mitgerechnet. Jetzt haben die Schweizer ihren Anteil von 23,3 Prozent auf 20,1 Prozent gesenkt. Unterm Strich bleiben 8,9 Milliarden Euro. Das restliche Aktienpaket am französischen Kosmetikkonzern hat noch immer einen Wert von rund 54 Milliarden Franken. Dieser Schatz kann noch gehoben werden.

Mit dem Geld aus dem Verkauf investiert Nestle in die eigene Firma. Das laufende Aktienrückkaufprogramm wird durch ein neues ersetzt. Bis 2024 will Nestle eigene Aktien im Wert von 20 Milliarden Franken zurückkaufen. Etwa die Hälfte davon soll in den ersten zwölf Monaten des neuen Jahres geordert werden. Weil Nestle die Aktie einzieht, erhöht sich so das Ergebnis pro Anteilsschein.

Auch operativ sind die Schweizer auf Wachstumskurs. Zuletzt hob das Management die Jahresprognose an. Für 2021 wird mit einem organischen Wachstum zwischen sechs und sieben Prozent sowie mit einer operativen Gewinnmarge von 17,5 Prozent gerechnet. Die Kursziele der Analysten reichen bis 145 Franken.

Die Charttechnik bestätigt den positiven Trend. Seit mehr als zehn Jahren läuft ein Aufwärtstrend. Rücksetzer wie der im Corona-Crash 2020 werden von den Anlegern als günstige Einstiegsgelegenheit wahrgenommen und sind deshalb schnell wieder hereingeholt. Zuletzt erreichte der Aktienkurs mit 124,54 Franken ein neues Allzeithoch.

Neben möglichen Kurszuwächsen spricht die Dividendenpolitik für die Aktie. Seit 1995 wurde die Ausschüttung jedes Jahr angehoben. Insgesamt 91,2 Milliarden Franken über die letzten 15 Jahre. Aktuell kommen Anleger auf eine solide Dividendenrendite von etwas mehr als zwei Prozent. Die einzige Mühe für deutsche Anleger, die eine Doppelbesteuerung vermeiden wollen, ist das Rückerstattungsverfahren der Schweizer Quellensteuer.

Kaufen
Kursziel: 145,00 Franken
Stopp-Kurs: 85,00 Franken

Aktien in diesem Artikel

Nestlé SA (Nestle) 91,00 0,53% Nestlé SA (Nestle)

Aktienempfehlungen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
19.05.22 Nestlé Market-Perform Bernstein Research
09.05.22 Nestlé Buy Goldman Sachs Group Inc.
25.04.22 Nestlé Overweight JP Morgan Chase & Co.
25.04.22 Nestlé Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.04.22 Nestlé Add Baader Bank
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit