CHARTCHECK

Nordex-Aktie sackt ab: Endet jetzt die Erholung?

Nordex-Aktie sackt ab: Endet jetzt die Erholung?

WKN: A0D655 ISIN: DE000A0D6554 Nordex AG

18,81 EUR
0,20 EUR 1,07 %
02.12.2020 - 18:52
25.07.2020 02:30:00

Zum Wochenschluss zählen die Aktien von Nordex zu den schwächsten Papieren im 100 Werte umfassenden HDAX. Der Rückschlag kommt allerdings nicht überraschend, wie der Blick auf den Tageschart zeigt. Kurzfristig bleiben die Aussichten eher schlecht, mutige Schnäppchenjäger können sich die Aktie aber auf die Beobachtungsliste nehmen. Wo liegen gute Einstiegskurse, welche Strategie bietet sich an? Von Franz-Gerog Wenner



Ausgangssituation und Signal



Wie so häufig in der jüngeren Vergangenheit präsentieren sich die Märkte in der zweiten Wochenhälfte schwächer. Heute ist dieser Effekt erneut sehr gut zu beobachten, ähnlich wie in den USA am Donnerstag werden vor allem Technologieaktien verkauft. Überdurchschnittliche Verluste erleidet die Aktie von Nordex, erst vor wenigen Tagen scheiterte der Sprung über das Juni-Hoch. Auch der TecDAX bliebt unter dem Umkehrpunkt des Vormonats, während der DAX auf ein frisches Corona-Hoch kletterte. Die sich abzeichnende Rotation gilt es weiterhin genau zu verfolgen.

Die Charts im Detail



Wenig spektakulär präsentiert sich die Nordex-Aktie im kurzfristigen Zeithorizont. Zwischen 8,60 Euro und knapp 10,40 Euro pendelt der Kurs seitwärts. Ungefähr in der Mitte verläuft eine weitere Wendezone. Vor wenigen Tagen kletterte Nordex in die obere Hälfte, der Bereich um 9,40 Euro könnte nun einen Rollentausch von einem Verkaufsbereich hin zu einer Nachkaufzone erfahren haben. Die Bestätigung steht allerdings noch aus. Zusätzliche Stabilität verleiht die südliche Grenze des grau eingezeichneten Bewegungskorridors bei 9,30 Euro.

Im Tageschart zeigt sich der Grund für den heutigen Abverkauf. In dieser Woche scheiterten mehrere Versuche, das Juni-Hoch sowie die 200-Tage-Linie (violett) zu überwinden. Zudem war der Kurs leicht überhitzt, die heutige Korrektur bestätigt somit die Signale der Marktphysik. Kurzfristig ist ein Rücklauf in den unteren Bereich des Schwankungskanals (blau) bei 8,60/8,70 Euro zu erwarten. Auf dem Preisniveau stützen zugleich die bereits erwähnte horizontale Wendezone und ein möglicher Aufwärtstrend (grün gestrichelt). Schnäppchenjäger sollten sich die Zone als Ausgangspunkt einer möglichen Erholung somit vormerken. Erst wenn auf dem ermäßigten Niveau eine Gegenbewegung ausbleibt und sich der übergeordnet negative Trend durchsetzt, drohen ein größeres Verkaufssignal (Doppel-Top) sowie eine scharfe Korrektur in Richtung 7/7,60 Euro.



Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Fazit: Aktuell bietet die Nordex-Aktie kein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis. Für die Beobachtungsliste ist der TecDAX-Titel aber sehr interessant und dürfte bei weiter nachgebenden Notierungen bald den erwähnten Kursbereich ansteuern. Hier ist mit einer Weichenstellung für die kommenden vier Wochen zu rechnen.




Wollen Sie mehr Hintergründe und Einschätzungen zum Coronavirus, Informationen zu Dividenden und Hauptversammlungen und Empfehlungen und Strategien für Anleger: Dann lesen Sie jetzt die digitalen Einzelausgaben von BÖRSE ONLINE, €uro am Sonntag und €uro

Hat Ihnen der Artikel von boerse-online.de gefallen? Dann unterstützen Sie jetzt unabhängigen Journalismus mit einem kleinen Einmal-Betrag. Wir bieten laufend aktuelle Börsen-Analysen, spannende Realtime-News und objektive Nutzwert-Themen - die in diesen Zeiten wichtiger sind denn je. Vielen Dank.

Unterstützen Sie
unabhängigen Journalismus!

Wählen Sie einen Betrag:

Powered by


Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 11,30
Oberes Ziel 1 10,40
Unteres Ziel 1 8,60
Unteres Ziel 2 7,60

Aktien in diesem Artikel

Nordex AG 18,81 1,07% Nordex AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 13.313,24
-0,52%
TecDAX 3.094,61
-0,69%

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.12.20 Nordex buy Oddo BHF
01.12.20 Nordex buy Jefferies & Company Inc.
01.12.20 Nordex Neutral Goldman Sachs Group Inc.
01.12.20 Nordex buy Jefferies & Company Inc.
30.11.20 Nordex Hold Kepler Cheuvreux
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit