NEBENWERT DER WOCHE

Ringmetall-Aktie: Vielversprechende Entwicklungen - das sollten Anleger wissen

Ringmetall-Aktie: Vielversprechende Entwicklungen - das sollten Anleger wissen
24.04.2020 03:40:00

Der Kurs ist eingebrochen. Doch das könnte übertrieben sein. Denn die Geschäfte von Ringmetall laufen trotz Corona rund. Von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Der Kurseinbruch war gnadenlos. Nach dem Ausbruch von Corona im Februar war die Aktie des Verpackungsspezialisten Ringmetall vier Wochen fast im freien Fall. Vom Vierjahrestief bei 2,0 Euro ist der Kurs jetzt aber nach oben abgeprallt. Das macht Hoffnung. Denn bereits 2016 ging es mit dem Kurs nach dem Sprung über die Zwei-Euro-Marke steil nach oben. Der Crash im März scheint ohnehin überzogen.

Vor zwei Wochen berichtete Firmenchef Christoph Petri über einen stabilen Geschäftsverlauf im ersten Quartal und rechnet wegen der Auftragslage auch für das zweite Quartal mit einer ähnlichen Entwicklung. Ausgerechnet im von Corona besonders hart betroffenen Italien läuft es besonders gut. Der Bedarf dort ist gestiegen und die Kunden bauen ihre Lager aus. Die Nachfrage nach den Fass- Verschlüssen von Ringmetall, die beispielsweise in der Lebensmittelindustrie, der Pharmazie oder der Chemie zum Einsatz kommen, liegt dort 20 Prozent über dem Normalniveau. Die Produktion von Ringmetall in Italien läuft auf Volllast.

Anleger setzen darauf, dass Corona relativ spurlos an dem Unternehmen vorübergehen könnte. Im vergangenen Jahr steigerten die Münchner ihren Umsatz um 9,3 Prozent auf 120,8 Millionen Euro. Auch wegen einer Übernahme im Januar sollen die Erlöse in diesem Jahr auf 125 bis 135 Millionen Euro klettern. Da Manager Petri die Kundenstruktur zusehends auf weniger zyklische Segmente ausrichtet und den Produktmix auf höhere Margen trimmt, soll das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 9,9 auf 11,0 bis 13,0 Millionen Euro steigen. Das Management ist überzeugt von künftigen Erfolgen und legte sich jüngst einige Hunderttausend Ringmetall-Aktien ins Depot. Nach dem Rebound sind bald wieder Kurse um 3,0 Euro drin.

Nach dem Rebound setzen Anleger darauf, dass die Aktie jetzt wieder wie schon 2016 in Richtung 3,0 Euro marschieren wird.

ISIN: DE 000 600 190 2
Gew./Aktie 2021e: 0,25 €
KGV 2021/Dividende: 9,6/3,1 %
EK* je Aktie/KBV: 1,64 €/1,5
EK*-Quote: 47,0 %
Kurs/Ziel/Stopp: 2,28/3,50/1,80 €
*Eigenkapital, eigene Schätzungen.

Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Nachrichten zu CORONA CORP

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu CORONA CORP

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit