INVESTMENT DES TAGES

Ubisoft-Aktie: Kostenlos Spielen gegen Börsenblues

Ubisoft-Aktie: Kostenlos Spielen gegen Börsenblues
13.03.2020 16:40:00

Mit neuen Spielen könnte sich der französische Gaming-Konzern Ubisoft gegen den Trend stellen. Das Chance-Risiko-Verhältnis ist günstig. Mutige bauen erste Positionen auf. Von Petra Maier

"Anno 1800" ist der aktuelle Titel der Kult-Spiele-Reihe aus dem Hause Ubisoft. Der Entertainment-Konzern feiert eine Million aktiver Spieler und bietet den Titel deshalb übers Wochenende gratis an. Noch bis Montag (kann jeder das Spiel kostenlos ausprobieren und in die Welt des 19. Jahrhunderts eintauchen. Kommt das Spiel an, könnte es auch zum Wendepunkt von Europas größtem Online-Spiele-Entwickler werden.

Zuletzt hatte Ubisoft den nächsten Level nicht erreicht. Zwei Spiele floppten, Umsatz und Gewinn brachen ein. Die Franzosen senkten ihre Jahresziele. 2019 halbierte sich der Aktienkurs. Einen großen Teil der Verluste hatte die Notiz bis Ende Februar bereits wieder hereingeholt. Doch gegen die Corona-Kursschmelze an den Märkten konnte sich auch die Medien-Aktie nicht stemmen. Das bietet nun für Mutige eine gute Einstiegsgelegenheit.

Die Franzosen führen viele sehr starke Spielereihen wie Assassin´s Creed, Far Cry, Anno und vor allem Rainbox Six Siege, welches am 22. Februar eine Rekordzahl von mehr als 170.000 aktiven Spielern erreichte. Das höhere Engagement seit Jahresanfang ist auch auf die Quarantäne in Folge der Corona-Pandemie in China zurückzuführen. Ubisoft hat für dieses Jahr drei neue potenzielle Top-Titel, unter anderem "Watch Dogs Legion"angekündigt. Die eigene Download-Plattform Uplay wächst. Die Franzosen verkaufen darüber ihre Spiele direkt und sparen so eine Vermittlerprovision.

Auch innerhalb der Firma gibt es Neuerungen. Ubisoft-Chef Yves Guillemont will mehr Innovationen bei den Spielen. Der Umbau im Editorial Team in der Pariser Zentrale, das die Entwicklungsteams auf der ganzen Welt begleitet, läuft bereits. Außerdem wurde kürzlich der Berliner Idle-Games-Entwickler Kolibri Games übernommen. Die kostenlosen Spiele sind für Smartphones. Kolibri gilt als einer der Marktführer in dem Bereich.

Aus dem Gaming-Universum ist Ubisoft für die Analysten von Berenberg die erste Wahl. Investoren würden das Potenzial der Firma unterschätzten. Das Kursziel liegt bei 81 Euro.


Kaufen
Kursziel: 81 Euro
Stopp: 46 Euro


Bildquelle: Ubisoft

Aktien in diesem Artikel

Firma Holdings Corp 0,00 -20,00% Firma Holdings Corp

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit