DAX 12.780 0,0%  MDAX 25.739 -0,3%  Dow 30.775 -0,8%  Nasdaq 11.504 -1,3%  Gold 1.791 -0,9%  TecDAX 2.866 -0,7%  EStoxx50 3.447 -0,2%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0456 -0,2%  Öl 111,8 -2,7% 
WASSERSTOFF

Was droht bei Nel Asa? Morgan Stanley reduziert Kursziel drastisch

Was droht bei Nel Asa? Morgan Stanley reduziert Kursziel drastisch
23.06.2022 12:30:54

Morgan Stanley dampft das Kursziel für die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Unternehmens Nel Asa massiv ein. Von Matthias Fischer

Die US-Investmentbank Morgan Stanley beobachtet schon länger die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Unternehmens Nel Asa. Nun hat Analyst Arthur Sitbon sein Kursziel für die Nel-Aktie deutlich reduziert: Lag das Kursziel zuvor bei 22 Norwegischen Kronen (NOK, rund 2,20 Euro), steht es nun nur noch bei 13 NOK (1,24 Euro). Das neue Kursziel entspricht damit ziemlich genau dem aktuellen Niveau der Aktie. Bei der Empfehlung bleibt der Analyst bei seiner neutralen Einschätzung "gleich gewichten" ("equal weight").

Anmerkung der Redaktion: Anleger können mit dem Euro Wasserstoff Maxx Zukunft-Zertifikat (ISIN DE000LS9QTU9) breit gestreut in die gesamte Wertschöpfungskette von Wasserstoff investieren. Dabei reicht die Palette von der Erzeugung von Wasserstoff mit erneuerbaren Energien über die Infrastruktur bis hin zu Brennstoffzellen/Anwendungen. Weitere Details zum Euro Wasserstoff Maxx Zukunft gibt es hier .

Nel Asa mit Sitz in Oslo ist vor allem bei Elektrolyseuren aktiv, mit deren Hilfe Wasserstoff erzeugt wird. Mittlerweile betreibt das Unternehmen nach eigenen Angaben mehr als 3500 so genannte PEM-Elektrolyseure weltweit. Allerdings nimmt die Konkurrenz zu. So wollen etwa das deutsche Industrieunternehmen Siemens Energy und der französische Gasehersteller Air Liquide bei der Wasserstoff-Produktion zusammenarbeiten, wie die Unternehmen bekannt gegeben haben. Der Start der Produktion ist für die zweite Jahreshälfte 2023 geplant.

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit