QUICK-CHECK

Westwing-Aktie: Bessere Geschäfte erwartet - das sollten Anleger jetzt wissen

Westwing-Aktie: Bessere Geschäfte erwartet - das sollten Anleger jetzt wissen

WKN: A2N4H0 ISIN: DE000A2N4H07 Westwing Group AG

3,93 EUR
-0,17 EUR -4,07 %
17.01.2020 - 08:01
15.01.2020 18:30:00

Seit dem Börsengang im Herbst 2018 stürzte der Kurs von Westwing um mehr als 80 Prozent ab. Rückläufige Umsätze und Verluste drückten im ersten Halbjahr 2019 auf die Stimmung. Die Kundengewinnung beim Onlinemöbelhändler lief schleppend, verstärkte Retouren drückten die Marge. Von Tobias Schorr

Auch die zweite Jahreshälfte überzeugte noch nicht. Zwar erwarten die Münchner im Schlussquartal einen Umsatzsprung von mindestens zehn Prozent, was deutlich mehr wäre als das Wachstum im ersten Halbjahr. Dennoch wird der bislang erwartete Zuwachs um sechs bis zwölf Prozent für das Jahr 2019 nicht erreicht. Westwing geht jetzt lediglich von fünf bis 5,7 Prozent aus. Immerhin: Im vierten Quartal soll das bereinigte Ebitda positiv sein, der Free Cashflow ebenso. Und zum Ende des Jahres lag die Netto-Cash-Position immerhin bei 72 Millionen Euro. An der Börse ist Westwing noch 84 Millionen Euro wert. Interessant: Die Ex-Mutter Rocket Internet fuhr ihren Anteil nach dem Börsengang auf fast null zurück. Dann nutzten die Berliner das ermäßigte Kursniveau und sind aktuell mit rund 25 Prozent wieder größter Aktionär. Auch wir ändern das Rating auf "Kaufen". Heiße Wette auf ein besseres Jahr 2020.


Bildquelle: Westwing GmbH, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Rocket Internet SE 21,84 0,28% Rocket Internet SE
Westwing Group AG 3,93 -4,07% Westwing Group AG
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Aktienempfehlungen zu Westwing Group AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit