DAX 12.401 -2,9%  MDAX 24.635 -3,4%  Dow 30.968 -0,4%  Nasdaq 11.780 1,7%  Gold 1.765 -2,4%  TecDAX 2.848 -1,2%  EStoxx50 3.360 -2,7%  Nikkei 26.423 1,0%  Dollar 1,0267 -1,5%  Öl 104,2 -8,5% 
US-MARKTBERICHT

Zinssorgen drücken Wall Street - Apple-Aktie glänzt

Zinssorgen drücken Wall Street - Apple-Aktie glänzt
28.01.2022 16:16:32

Belastet von der Furcht vor rasch steigenden Zinsen haben die US-Börsen am Freitag nachgegeben. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verlor 0,8 Prozent auf 33.859 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 gab 0,7 Zähler auf 4292 Punkte nach. Der Index der Technologiebörse Nasdaq fiel um 0,6 Prozent auf 13.267 Zähler. Damit steuerten die US-Indizes auf den vierten Wochenverlust in Folge zu.

An den Finanzmärkten hallten die Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell nach, die als Zeichen für eine raschere Straffung der Geldpolitik gedeutet worden waren. "Wir wussten, dass es irgendwann passieren musste, und jetzt, da wir dieses Umfeld verlassen und uns in ein anderes Regime bewegen, sollten wir mit etwas mehr Volatilität rechnen", sagte Darrell Spence, Ökonom bei Capital Group. Angesichts der hohen Inflation in den USA sanken zudem die Konsumausgaben im Dezember zum Vormonat um 0,6 Prozent, die Verbraucherpreise kletterten im selben Zeitraum erwartungsgemäß um 0,5 Prozent.

Ein Rekord-Quartalsergebnis bescherte Apple einen Kursanstieg von 2,7 Prozent. Trotz der anhaltenden Lieferketten-Probleme und der weltweiten Chip-Knappheit hätten die Quartalsergebnisse die Markterwartungen deutlich übertroffen, lobte Analyst Abhinav Davuluri vom Research-Haus Morningstar. Allerdings werde es schwierig, das aktuelle Wachstumstempo beizubehalten, da der Pandemie-bedingte Nachfrage-Boom nach Computern und iPads abebbe.

Mehr als vier Prozent abwärts ging es hingegen für Caterpillar-Aktien. Der Baumaschinenhersteller rechnet mit Margendruck aufgrund von Produktionssteigerungen und höheren Lohnkosten.

rtr

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit