AKTIE IM TEST

Zoom-Aktie: Erfolgsgeschichte in der Corona-Krise - zu hoher Preis für Neueinsteiger

Zoom-Aktie: Erfolgsgeschichte in der Corona-Krise - zu hoher Preis für Neueinsteiger
14.09.2020 07:05:00

Das Geschäft des Spezialisten für Videokonferenzen wächst in der Corona-Krise viel schneller als von der Wall Street erwartet.

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal um mehr als das Vierfache auf 664 Millionen Dollar. Analysten hatten lediglich 500 Millionen auf dem Zettel. Der Quartalsgewinn stieg von 5,5 Millionen Dollar auf 186 Millionen, ebenfalls stärker als erwartet. Zoom hatte weitere Überraschungen parat. So soll der Umsatz im Gesamtjahr auf bis zu 2,39 Milliarden Dollar zulegen. Zuvor hatte das Unternehmen bis zu 1,8 Milliarden in Aussicht gestellt. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll zwischen 2,40 und 2,47 Dollar liegen. Die Analystenschätzung lag lediglich bei 1,25 Dollar. Zoom hat inzwischen mehr als 370.000 Kunden, die mehr als zehn Mitarbeiter haben. Die Börse reagierte euphorisch auf die starken Zahlen: Die Zoom-Aktie legte in der Spitze um mehr als 40 Prozent zu.

Ekstase: Zoom liefert starke Ergebnisse, die Aktie ist aber entsprechend teuer. Sie ist darum nur noch eine Halteposition.

Empfehlung: Beobachten
Kursziel: 380,00 Euro
Stoppkurs: 300,00 Euro

Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Aktienempfehlungen zu CORONA CORP

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit